Zum Inhalt springen

Tag der offenen Tür am 21. Januar

Anmeldetermine für das kommende Schuljahr

Ein alljährlicher Höhepunkt im schulischen Leben stellt der Tag der offenen Tür dar. In diesem Schuljahr findet er am Samstag, den 21. Januar 2017 von 09.00 bis 13.00 Uhr im Schulgebäude statt. Hier gibt es für alle interessierten Viertklässlerinnen und Viertklässler die Möglichkeit an Schnupperunterricht teilzunehmen sowie gemeinsam mit den Eltern das HAG-Schulgelände und alles, was dazu gehört (Mensa, Spiele- und Freizeitbereiche etc.) im Rahmen von Führungen sowie auf eigene Faust zu erkunden. An diesem Tag präsentieren sich auch zahlreiche Arbeitsgemeinschaften, Einrichtungen und andere Gruppierungen und geben einen kleinen Einblick in das breite schulische Leben am Hannah-Arendt-Gymnasium. Bereits heute sind alle Interessierten ganz herzlich dazu eingeladen. Viele Informationen zum genauen Ablauf findet man auf der Seite zum Tag der offenen Tür.

offene Tür

Die Anmeldung für das Schuljahr 2016/2017 finden dann Ende Januar und Anfang Februar, genauer gesagt am 30. und 31. Januar und am 01. Februar 2017 in unserem Sekretariat statt. Die genauen Zeiten kann man dem Terminkalender entnehmen.

Walter Becker verstorben

Walter Becker Die Schulgemeinschaft des Hannah-Arendt-Gymnasiums trauert um Walter Becker. Herr Becker übernahm die Betreuung der LEGOMANIA-Arbeitsgemeinschaft am HAG im Jahr 2007, die er seit 2009 gemeinsam mit Herrn Scholz leitete. Er war Motor, Ideengeber und unermüdlicher Coach verschiedener Schülerteams. Der Kontakt zur Schule und der Arbeitsgemeinschaft entstand durch seine Kinder, die beide Abitur am HAG machten. Seine Begeisterung für Technik übertrug sich auf die Teilnehmer der LEGOMANIA, die jeden Freitagnachmittag an ihren Robotern und aktuellen Aufgabenstellungen tüftelten. Walter Beckers unermüdliches Ziel war dabei stets das optimale Robotermodell. Sein großes ehrenamtliches Engagement schlug sich in zahlreichen regionalen und überregionalen Erfolgen von Schulteams nieder, die auch Reisen zu Weltfinals in Manila (2010), Abu Dhabi (‘11), Jakarta (‘13), Sotschi (‘14) und zuletzt Doha (‘15) mit sich brachten. Auch hier war Walter Becker mitfederführend bei der Organisation und Reiseleitung und ermöglichte zahlreichen Schülerinnen und Schülern tolle Erlebnisse in fremden Ländern.

Am 01. Januar ist Walter Becker verstorben. Unser tiefes Mitgefühl gilt seinen Angehörigen. Das Hannah-Arendt-Gymnasium ist froh und dankbar, ein so engagiertes Elternteil in seinen Reihen gehabt zu haben. Wir werden Walter Becker nicht vergessen.


Jahresrückblick 2016

Das nun bereits fast vergangene Jahr 2016 war auch am Hannah-Arendt-Gymnasium eine für viele Menschen intensive und ereignisreiche Zeit. Grund genug also, einen Rückblick auf das Erlebte und Geschehene mit dem traditionellen Jahresrückblick zu werfen. Sicherlich fehlt hier auch vieles und so möge jede Leserin und jeder Leserin eigene Ergänzungen vornehmen und sich an die Ereignisse erinnern, die als wichtig empfunden werden.

Januar 2016

Das Jahr 2016 startet nach den Weihnachtsferien traditionell mit den schriftlichen Abitur, einer immer arbeitsreichen und spannenden Zeit – für Schüler und für Lehrer. Die Grundkurse katholische Religion nehmen an den Schülertagen der Diözese Speyer teil, Geschichte-Grundkurse fahren in die KZ-Gedenkstätte in Osthofen. Zahlreiche Veranstaltung zur Studien- und Berufsorientierung finden statt: Individuelle Beratung, Konzeptvorstellung und der Besuch beim Tag der offenen Tür der Uni Mainz sollen Einblicke und Perspektiven verschaffen. Die Mädchen der Altersklasse WK I werden beim Turnen Regionalsieger. Für die Klassen 5 und 6 findet im Rahmen des Methodenkonzepts ein Modul zur Mobbingprävention statt. Der Tag der offenen Tür am 23. Januar ist wie immer ein Höhepunkt des schulischen Lebens. Zahlreiche Besucherinnen und Besucher verschaffen sich einen Eindruck über das bunte Leben und Arbeiten am HAG. Der Monat endet mit der Zwischenbilanz: Die Halbjahreszeugnisse geben Auskunft über den schulischen Leistungsstand.

Jahresrückblick 2016-01
Jahresrückblick 2016-02

Februar 2016

Anfang Februar kann man sich am HAG anmelden. 110 Schülerinnen und Schüler wollen im nächsten Schuljahr neu an die Schule kommen. Wir freuen uns auf sie. Die freien Tage über Fastnacht geben Gelegenheit zum Durchschnaufen. Zahlreiche Veranstaltungen prägen den Februar: Zwei Theaterabende des Kurses 11ds von Frau Wolf zum Thema „king of job“ bieten kurzweilige Unterhaltung. Das Konzert „bow and wind“ liefert akustischen Genuss. Die Sport-Leistungskurse lernen Skifahren im Skicamp, das „Haus Berlin“ führt einen Aktionstag durch, der Teamwettbewerb „Mathe ohne Grenzen“ wird durchgeführt, zwei Kurse sind hier ausgesprochen erfolgreich. Der Chemie-LK 12 besucht die BASF, die MSS13 gewinnt das traditionelle Oberstufen-Lehrer-Handballturnier. Auch schulorganisatorisch steht vieles an: Die Fachinformationen für die kommenden Oberstufenschüler stehen an. Es heißt auch Abschied nehmen: Nicole Steinbrecher, seit vielen Jahre beliebte Lehrerin am HAG wird stellvertretende Schulleiterin am Leibniz-Gymnasium in Neustadt. Die Schulgemeinschaft wünscht ihr alles Gute.

Jahresrückblick 2016-03
Jahresrückblick 2016-04


März 2016

Der Endspurt vor den Osterferien steht an. Für die MSS13 stehen die letzten Prüfungen auf dem Programm: Das mündliche Abitur. Das große Ziel ist erreicht, alle aus einem großen Jahrgang bestehen – und werden in einer schönen Feier verabschiedet. Julian Scammell wird zweiter Landessieger bei „Jugend debattiert“ und darf nach Berlin fahren. Auch die Turnerinnen im WK I werden Landessieger. Parallel zur Landtagswahl wird am HAG eine „Juniorwahl“ durchgeführt, mit durchaus unterschiedlichen Resultaten. Der Känguru-Mathematik-Wettbewerb wird angeboten, die neunten Klassen fahren zur BASF. Die „5 vor 12“-AG macht durch eine große „Eieraktion“ auf Missstände in der Tierhaltung aufmerksam. Für die fünften Klassen stehen zahlreiche Ereignisse an: Projektvormittage im „Blaubär“, ein Besuch im Planetarium, und am vorletzten Schultag die „Mathenacht“. Die Osterferien können beginnen.

Jahresrückblick 2016-05
Jahresrückblick 2016-06

April 2016

Das Ende der Osterferien läutet auch den letzten Teil des Schuljahres 2015/2016 ein, dem Jubiläumsjahr am HAG. Zahlreiche Veranstaltungen zur Studien- und Berufsorientierung stehen an: Am "boys und girls day" nehmen etwa 80 Schülerinnen und Schüler der Klassen 5 bis 9 teil, der Geva-Test wird von zwei Jahrgängen freiwillig genutzt und erstmals sind es daher über 100 Teilnehmerinnen. Erstmals wird im Rahmen des Berufspraktikums ein Praktikumsforum als Präsentation durchgeführt. Die neuen Streitschlichter werden ausgebildet, die sechsten Klassen besuchen die BASF und es gibt Erfolge zu verzeichnen: Die jüngsten HAG-Handballer gewinnen die Bronzemedaille auf Regionalebene, beim Landeswettbewerb Robotik, der am Hannah-Arendt-Gymnasium stattfindet, qualifiziert sich wieder ein „Legomania“-Team für das Bundesfinale.

Jahresrückblick 2016-07
Jahresrückblick 2016-08


Mai 2016

Das Wetter wird besser und die Reisen am HAG beginnen: Ein Französisch-Kurs fährt über Christi Himmelfahrt nach Paris, die beiden 11-er-Deutsch-Leistugskurse sind zur Studienfahrt „DDR in Literatur und Film“ in Berlin. Auch die regulären Fremdsprachenaustausche beginnen: Haßlocher Schüler sind in Besançon. Die fünften Klassen machen eine Tagesexkursion auf einen Spargelhof. Gemeinsam mit der Musikschule Haßloch gibt es zum wiederholten Male das Konzert „Klavierfacetten“. An der Ausbildungs- und Studienmesse „vocatium“ nehmen HAG-Schüler teil. Die AG „Schule ohne Rassismus“ veranstaltet ein Fußballturnier unter dem Motto „refugees welcome“. Auch die Planungen für das kommende Schuljahr werfen ihre Schatten mit den Vorstellungen der Arbeitsgemeinschaften voraus.

Jahresrückblick 2016-09
Jahresrückblick 2016-10


Juni 2016

Der Juni ist ein Reisemonat: Die Berlinfahrt aller neunten Klassen nach Berlin findet ebenso statt wie die Studienfahrten der elften und zwölften Klassen: Wien, Amsterdam, die Côte d’Azur und das Ijselmeer sind einige der Ziele. Horizonte werden hier erweitert. Zwei Sport-Leistungskurse sind im Schwimmcamp. Die Festschrift zu 25 Jahre HAG erscheint nach langen Vorbereitungen unter Herrn Brechs Leitung. Am 4. Juni findet das dritte Ehemaligentreffen statt. Etwa 500 Schülerinnen kommen an ihre alte Schule zurück. Die Resonanz ist beeindruckend, ein toller Abend mit Austausch und Erinnerungen entwickelt sich. Die beiden 11-er-Leistungskurse sind bei „Mathe ohne Grenzen" erfolgreich und werden geehrt.

Jahresrückblick 2016-11
Jahresrückblick 2016-12


Juli 2016

Der letzte Monat des Schuljahrs 2015/2016 ist von den Jubiläumsfeierlichkeiten und vom Abschied nehmen geprägt. Das Jubiläumsseifenkistenrennen unter Herrn Stengels Ägide eröffnet den Veranstaltungsreigen am 2. Juli. Kurz darauf, am Montag den 4. Juli gibt der Fachbereich Musik ein begeisterndes Konzert mit allen schulischen Ensembles und Hits der vergangenen 25 Jahre. Am Samstag, den 9. Juli findet morgens die offizielle Festveranstaltung „25 Jahre Hannah-Arendt-Gymnasium“ mit zahlreichen Ehrengästen in der Aula statt. Das Schulfest nachmittags geht bei strahlendem Sonnenschein direkt in das abendliche Live-Konzert mit der Band „Saftwerk“ über. Erinnerungen an einen gelungenen Tag werden bleiben. In der sich anschließenden letzten Schulwoche wird Schulleiter Eduard Seger am 12. Juli verabschiedet. Eine tolle Veranstaltung würdigt den scheidenden Schulleiter und sein Wirken am HAG angemessen. Am vorletzten Schultag führt die in diesem Schuljahr ausgesprochen aktive Schülervertretung eion großes Fußballturnier durch. Über 40 Teams Spielen auf drei Feldern um die Turniersiege. Am letzten Schultag finden der traditionelle Schulgottesdienst und die Jahresehrungen statt, ehe es in die wohlverdienten Sommerferien geht. In der anschließenden Dienstbesprechung werden Lehrerkolleginnen und –kollegen verabschiedet. Herr Seger verabschiedet u.a. Frau Exner-Tekampe, die in den Ruhestand geht und über lange Jahre viele Schülerinnen und Schüler am HAG unterrichtet hat.

Jahresrückblick 2016-13
Jahresrückblick 2016-14


August 2016

Die meiste Zeit des Monats sind Sommerferien. In der zweiten Hälfte beginnen die Planungen für das neue Schuljahr: Stundenpläne, Lerngruppeneinteilungen und vieles mehr müssen organisisiert und geplant werden. In einer Dienstbesprechung am letzten Ferientag stellt Herr Lillig von der ADD dem Kollegium Herrn Strempel als neuen Schulleiter vor. Am ersten Schultag gibt es eine Vollversammlung für die Schüler, in der sich Herr Strempel vorstellt. Danach beginnt die Arbeit in den Klassen und Stammkursen. 114 gespannte neue Fünftklässlerinnen und Fünftklässler werden am HAG begrüßt. Die Klassenpatinnen und –paten haben einiges für die Einführungstage für sie vorbereitet. Das neue Schuljahr kann starten.

Jahresrückblick 2016-15
Jahresrückblick 2016-16


September 2016

Das neue Schuljahr beginnt auch mit neuen Lehrerinnen und Lehrern: Herr Dewes (D, E), Frau Lorenz (E, SK), Frau Seibel (D, ETH/PHI) und Frau Trautmann (D,Sport) kommen mit Vertretungsverträgen ans HAG. Herr Fuchs, der viele Jahre am HAG unterrichtet hat, wechselt an das Gauß-Gymnasium in Worms. Zahlreiche Veranstaltungen stehen gleich an: HAG-Fußballteams nehmen an „Jugend trainiert für Olympia“ teil, der EASI-Tag für die sechsten Klassen findet statt, in den achten Klassen werden AIDS-Präventionsveranstaltungen durchgeführt, die Ausbildung der neuen Streitschlichter wird abgeschlossen, die sechsten Klassen haben einen Projektvormittag im „Blaubär“ und die Eltern der neuen Fünftklässlerinnen und Fünftklässler werden auf einem Elternabend herzlich begrüßt. Die neuen Schülersprecher werden gewählt. Der Spendenlauf vom vergangenen Juli hat 3000€ zu Gunten von Unicef erbracht, die von der SV,  dem Fachbereich Sport und der Schulleitung übergeben werden.

Jahresrückblick 2016-17
Jahresrückblick 2016-18


Oktober 2016

Zwei Austausche finden in der kurzen Zeit zwischen Sommer- und Herbstferien statt: HAG-Schüler reisen nach Polen und nach Kroatien, wo sie ihren Austauschpartnerinnen und –partnern erstmals begegnen und die Kultur der Partnerländer kennen lernen. Die Chor-Arbeitsgemeinschaften führen eine dreitägige Studienphase in einer Jugendherberge durch. Am Wandertag suchen alle Klassen und Stammkurse interessante Ziele außerhalb der Schulmauern auf. Nach einem Jahr Pause wird der Herbstlauf wieder durchgeführt. Bei herbstlichen Temperaturen nehmen viele die Laufherausforderung in und um das Stadion herum an. Der letzte Schultag endet bereits nach der zweiten Stunde. Grund ist die Amtseinführungsfeier von Herrn Strempel als Schulleiter des HAG. In einer kurzweiligen Feier mit vielen Ehrengästen aus Politik und Gesellschaft wird der neue HAG-Chef herzlich begrüßt.

Jahresrückblick2016-19
Jahresrückblick 2016-20


November 2016

Im November finden viele Elternabende statt: Die Eltern der aktuellen Viertklässlerinnen und Viertklässler werden durch die Schulleitung über das Ganztagskonzept des Hannah-Arendt-Gymnasiums informiert. Die Eltern der aktuellen Fünfer haben die Möglichkeit am pädagogischen Elternabend teilzunehmen und erste Erfahrungen auszutauschen. Die siebten und achten Klassen besuchen gemeinsam die Theateraufführung „Unter Fremden“. Der Landeswettbewerb Mathematik findet für die achten Klassen statt, dort gibt es wieder zahlreiche Preisträger. Die Erdkunde-Leistungskurse der Jahrgangsstufen 10 und 11 lernen industrielle Produktion im Zuckerwerk in Offstein kennen.

Jahresrückblick 2016-21
Jahresrückblick 2016-22


Dezember 2016

Zahlreiche HAG-Teams nehmen am Schulsportwettbewerb „Jugend trainiert für Olympia“ in den Sportarten Basketball, Handball und Volleyball teil. Einen großen Erfolg erzielen Lisa Bringsken (MSS12) und ihre Schwester Lena (Abitur 2014): Sie werden bei der Kunstradfahr-WM in Stuttgart Vize-Weltmeisterinnen. Henry Jäger (MSS12) ist bei der Mathematik-Olympiade national erfolgreich. Diego Heumann Rey (6d) gewinnt den Vorlesewettbewerb. Die sechsten Klassen sind im Nationaltheater Mannheim unterwegs, die Handball-AGs besuchen ein Spiel in de SAP-Arena. Die Erdkunde-Leistungskurse der MSS12 und 13 nehmen an einem dreitägigen Seminar zum Thema „Entwicklungsländer“ in Ingelheim teil. Die AG „Schule ohne Rassismus“ veranstaltet gemeinsam mit dem Fachbereich Religion eine beeindruckende Luftballon-Aktion. Es wird auch weihnachtlich: Zahlreiche Dekorationen in Klassenräumen und im Schulhaus lassen im Advent Weihnachtsstimmung ebenso aufkommen wie die weihnachtliche Musik, die der Fachbereich Musik in Pausen und am letzten Schultag anbietet. In den Häusern werden am vorletzten Schultag ebenfalls teilweise weihnachtliche Veranstaltungen durchgeführt. Die Ferien können kommen, man sieht sich 2017 wieder.

Jahresrückblick 2016-23
Jahresrückblick 2016-24

Hier kommt man zu den alten Startseiteneinträgen von Oktober bis Dezember 2016.

Hier geht es zu einer Übersicht, auf der alle Quartale aufgelistet sind.

Hier geht es zu einer Übersicht, auf der alle Jahresrückblicke gelistet sind.

Autor: Tobias Grehl