Zum Inhalt springen

Spendenlauf 2016 -
Spendenübergabe an Unicef

Bei tollem, sehr warmen Wetter fand am 8. Juli 2016 gegen Ende des Jubiläumsschuljahrs ein Spendenlauf rund um das Hannah-Arendt-Gymnasium statt, den der Fachbereich Sport organisiert hatte und an dem zahlreiche Schülerinnen und Schüler teilnahmen.

Zu Beginn des neuen Schuljahres waren nun alle gespendeten Gelder für die einzelnen Runden eingesammelt und der ausrichtende Fachbereich Sport konnte gemeinsam mit den Schülersprechern Tim Kreulach und Lukas Wasner sowie Schulleiter Klaus Strempel und Stellvertreter Thomas Jung den Erlös in Höhe von 3000€ an Frau Lore Hadrian als Vertreterin von Unicef, dem Kinderhilfswerk der Vereinten Nationen, in der HAG-Aula übergeben.

Spende Unicef - 03

Das Bild zeigt Thomas Jung (stellvertretender Schulleiter), Klaus Strempel (Schulleiter), Tim Kreulach und Lukas Wasner (Schülersprecher), Lore Hadrian (Unicef), Matthias Meyer, Dieter Hausdörfer und Harald Hanebauer (Fachbereich Sport).

Herzlichen Dank an alle Unterstützer, Läufer und Organisatoren für die gelungene Veranstaltung und den tollen Spendenbetrag, der beim Unicef -Programm "Wasser wirkt" zum Bau von Brunnen eingesetzt wird. Weiter...

Schuljahresbeginn 2016/2017

Am Montag, den 29. August 2016 beginnt das Hannah-Arendt-Gymnasium sein 26. Schuljahr. Nach dem fulminanten Abschluss des Jubiläumsschuljahres und der Verabschiedung des bisherigen Schulleiters Eduard Seger startet das HAG nun wieder mit regulärem Unterrichtsbetrieb. Im Mittelpunkt stehen in diesem Schuljahr die Abschlussjahrgänge, denn es gibt nun auch in Haßloch einmalig einen doppelten Abiturjahrgang, mit allem, was dazugehört (Prüfungen, Feierlichkeiten usw.). Von Januar bis März macht der letzte G9-Jahrgang seine Reifeprüfung, im Mai und Juni stehen dann die Prüfungen des ersten G8-Jahrgangs an und so werden in diesem Schuljahr fast 200 Schülerinnen und Schüler das langersehnte Ziel erreichen.

Etwas weiter weg ist dieses Ziel noch für die 114 neuen Schülerinnen und Schüler, die am ersten Schultag um 8.45 Uhr von der Schulleitung und den Klassenlehrerinnen und –lehrern in der Aula begrüßt werden. Wir freuen uns auf sie und wünschen Ihnen alles Gute für ihren Start und ihren Weg am Hannah-Arendt-Gymnasium. Regulär um 07.55 Uhr beginnt das Schuljahr für die sechsten bis dreizehnten Klassen mit einer kurzen Schülervollversammlung in der Aula, danach folgen zwei Klassen- und Stammkursleiterstunden. Ab der dritten Stunde erfolgt Unterricht nach dem normalen Stundenplan.

Der Stundenplan ist hier zu finden. Er wurde in den Ferien vom Stundenplanteam unter Herrn Jungs Leitung erstellt. Auch zahlreiche Planungen und Einteilungen zu den Oberstufenkursen, den Lernzeiten, den Arbeitsgemeinschaften und den Wahlpflichtfächern, die während der Ferienzeit gemacht wurden, halten hier Eingang. Auch die Schulbuchausleihe findet wieder in gewohnter Manier statt. Während der Klassenleiterstunden erhalten alle Schülerinnen und Schüler ihre Bücher. Die Organisation dieses Bereichs verantworten Frau Usinger sowie das zuständige Team der Kreisverwaltung Bad Dürkheim.

BegruessungFuenftklaessler2015-08.jpg
BegruessungFuenftklaessler2015-02.jpg

Neben den neuen Schülerinnen und Schüler begrüßen wir auch neue Lehrkräfte bei uns an der Schule: Allen voran unseren neuen Schulleiter, Herrn Klaus Strempel, der bisher stellvertretender Schulleiter am Europa-Gymnasium Wörth war. Er wird die Schule in den nächsten Jahren leiten. Die Schulgemeinschaft heißt ihren neuen Schulleiter ganz herzlich willkommen und wünscht ihm einen guten Start am Hannah-Arendt-Gymnasium. Ebenfalls neu am HAG sind Frau Trautmann (D, Sp), Frau Lorenz (E, SK), Frau Seibel (D, ETH/PHI)  und Herr Dewes (D, E), die wir als Vertretungskräfte begrüßen. Wir wünschen ihnen viel Spaß und Erfolg beim Unterrichten am Hannah-Arendt-Gymnasium.

Während der Ferienzeit wurde neben einer Gebäudegrundreinigung durch das Reinigungsteam auch verschiedene Reparaturarbeiten durch die Hausmeister und externe Handwerker durchgeführt, so dass das Schulgebäude im gewohnt guten Zustand ist.

Wir wünschen allen Mitgliedern der HAG-Schulgemeinschaft ein schönes und erfolgreiches Schuljahr 2016/2017 und werden wieder versuchen aktuell auf unserer Schulhomepage unter www.hagh.net zu informieren.

Jubiläumsschuljahr endet mit zahlreichen Veranstaltungen - ein Rückblick

„1991 bis 2016 – 25 Jahre Gymnasium Haßloch / Hannah-Arendt-Gymnasium“, so lautete das Motto des vergangenen Schuljahr. 25 Jahre, in denen unsere Schule gegründet, aufgewachsen und groß geworden ist, galt es zu feiern und zu würdigen. Rückblickend kann man sagen, dass dieser Anspruch mehr als erfüllt wurde.

Los ging es gleich zu Beginn des Schuljahres. Am zweiten Schultag wurde im Stadion von Herrn Brech ein großes Event inszeniert, dessen Vorarbeiten bereits in das vergangene Schuljahr hineinragten: Eine Drohne nahm aus luftiger Höhe alle Schülerinnen und Schüler sowie das Lehrerkollegium formiert als Schriftzug „HAG 25“ auf. Ein gelungener Einstieg ins Jubiläumsjahr.

Ausschnitt 25 Jahre

Dass am 3. Oktober 2015 sich auch die deutsche Einheit zum 25. Mal jährte, war ein schöner Zufall. Unter Leitung des Fachbereichs Geschichte fand daher am Vorabend eine Filmnacht zu diesem Epoche machenden Ereignis für alle Oberstufenschülerinnen und –schüler statt, der eindrucksvolle Rückblicke in politisch schwierige Zeiten lieferte.

Weiter ging es mit einer Plakatausstellung zur Schulgeschichte, welche die HAG-Aula schmückte. Zu jedem Jahr ein Plakat, so war die zentrale Idee von Herrn Jung gewesen. Zu lesen und zu sehen waren darauf zentrale Ereignisse der Schulgeschichte, Bilder, weltgeschichtliche Ereignisse der jeweiligen Jahre und noch einiges mehr. Die Ausstellung war bis Schuljahresende in der Aula zu sehen und wurde von zahlreichen Schülerinnen und Schülern, aber auch von Besucherinnen und Besuchern interessiert betrachtet und mit den eigenen Erinnerungen abgeglichen.

Filmnacht2015-12
Filnacht 2015-10

Eine große Dynamik gewann das Jubiläumsjahr dann gegen Ende des Schuljahres. Am Samstag, den 4. Juni 2016, fand das dritte HAG-Ehemaligentreffen im Schulgebäude statt. Etwa 500 ehemalige Schülerinnen und Schüler waren der Einladung gefolgt. Sie kamen von nah und fern, um ihre alte Schule zu besuchen, ehemalige Mitschüler und Lehrer wiederzutreffen und sich das veränderte Gebäude anzuschauen. Alle, die da waren, hatten einen schönen Nachmittag und Abend.

Ehemaligentreffen2016-19
Ehemaligentreffen2016-34

Ende Juni kam die Festschrift heraus. Ein Team aus vielen Mitarbeitern hatte unter der Leitung von Herrn Brech eine sehenswerte 25-Jahre-Dokumentation mit zahlreichen Texten und Bildern erstellt. Viele Vorbestellungen unter Schülern und Lehrern dokumentierte das Interesse daran. Weitere Informationen dazu und eine Bestellmöglichkeit findet man auf der HAG-Facebook-Seite.

Festschriftcover

 

Am Samstag, den 2. Juli 2016, fand zum 25. Mal, unter der seit vielen Jahren bewährten Leitung von Herrn Stengel das Jubiläums-Seifenkistenrennen statt. Zahlreiche Pilotinnen und Piloten stürzten sich wieder in ihren selbstgebauten Kisten die Strecke unter dem Applaus von Eltern und Lehrern hinunter. Am Montag, den 4. Juli 2016, bereicherte der Fachbereich Musik mit einem tollen Konzert aller schulischen Ensembles unter der Gesamtleitung von Herrn Gaudera die Jubiläumsfeierlichkeiten. Lieder aus den letzten 25 Jahre ließen Erinnerungen aufkommen.

Sommerkonzert2016-39
SKR 2016-20

Die meisten Veranstaltungen fanden dann in der letzten Woche statt: Als Ersatz für den dieses Schuljahr leider ausgefallenen Herbstlauf organisierte der Fachbereich Sport einen Spendenlauf, bei dem man zugunsten von Unicef Runden um die Schule drehen konnte. Am Samstag, den 9. Juli 2016, fand der offizielle Festakt zum 25-jährigen Bestehen der Schule statt. Neben zahlreichen Grußansprachen, kurzen Szenen zu Hannah Arendt und musikalischen Beiträgen stand der interessante Festvortrag von Herrn Holger Preuße über die „filmische Herausforderung Hannah Arendt gegenwärtig zu machen“ im Mittelpunkt der Veranstaltung. An diesem Morgen übergab Herr Seger auch symbolisch den Schulleiterplatz an seinen Nachfolger, Herrn Klaus Strempel, der ab dem Schuljahr 2016/2017 das HAG leiten wird. Am Nachmittag desselben Tages fand bei bestem Wetter das diesjährige Schulfest statt, das von einem Konzert der Band „Saftwerk“ im Schulhof abends gelungen abgerundet wurde.

Festakt-21
Schulfest 2016-74

Noch emotionaler wurde es dann am Dienstag, den 12. Juli 2016. Nach 25 Jahren Tätigkeit am Gymnasium Haßloch und dem Hannah-Arendt-Gymnasium wurde Schulleiter Eduard Seger vor großer Kulisse in den Ruhestand verabschiedet. Die einzelnen Details der schönen und zugleich melancholischen Feier kann man hier nachlesen.

Verabschiedung SEG - 16
Verabschiedung SEG - 44

Ein weiterer sportlicher Höhepunkt war das von der Schülervertretung organisierte Fußballturnier am vorletzten Schultag, bei dem über 40 angemeldete Mannschaft mitspielten und für tolle Stimmung sorgten.

Traditionell wurde dann zunächst der letzte Schultag begangen. Vor der Zeugnisausgabe faden der wie gewohnt der Schulgottesdienst sowie anschließend die Jahresehrungen in der Aula statt. Diese endeten dann doch noch besonders: Schulleiter Eduard Seger verabschiedete sich unter lang anhaltendem Beifall der Schülervollversammlung, ehe er anschließend seine letzte Dienstbesprechung mit dem Lehrerkollegium hielt.

Ein ereignisreiches Jubiläumsschuljahr also, auf das man stolz sein kann und sich erinnern wird, jeder auf seine Weise. Im kommenden Schuljahr geht es wieder „normal“ weiter, sicherlich auch dann jedoch wieder mit einigen schönen Veranstaltungen, die Abwechslung bieten und Gelegenheit zum Innehalten bieten.

Verabschiedungsfeier für Herrn Seger

Es muss schon etwas Besonderes passieren, wenn am HAG dienstags schon um 13.00 Uhr Unterrichtsende ist und alle nach Hause gehen dürfen. Am Dienstag, den 12. Juli 2016 war es so. Das Besondere konnte man seit Tagen auch an der bunt und fröhlich dekorierten Aula erkennen, die sich schon auf den ersten Blick, die sich der scheidende Schulleiter gewünscht hatte, als Manege identifizieren ließ.

Verabschiedung Eduard Seger - 02
Verabschiedung Eduard Seger - 04

Eine Manege in der Schule? Zirkus? Artisten und Vorführungen? Diese Bilder wurden im Laufe des Nachmittags häufig benutzt, denn es war Zeit für den „Zirkus Segerano“, in dem Frau Wolf zu Beginn der Veranstaltung alle Anwesenden begrüßte. Die Plätze waren fast vollständig belegt: Gäste aus Politik und Institutionen, aktuelle und ehemalige Elternvertreter, dem Lehrerkollegium und der Schülerschaft, aber auch zahlreiche andere Weggefährten Eduard Segers aus nah und fern waren ans Hannah-Arendt-Gymnasium gekommen, um Adieu zu sagen und „den Chef“ zu verabschieden.

Es sollte trotz Abschiedsmelancholie eine launige und schöne Feier werden.

Eröffnet wurde der Zirkus von den Klassensprecherinnen und Klassensprechern der einzelnen Häuser, die in ihren Hausfarben die Manege durchliefen. Thomas Jung, stellvertretender Schulleiter am HAG, der mit Karin Wolf die Veranstaltung geplant und organisiert hatte begann mit seiner Rede die Reihe der Ansprache. Er ließ Eduard Segers Wirken an zentralen Stationen Revue passieren und versprach, dass heute die Schulgemeinschaft einen großen „Zauber“ für ihren langjährigen Schulleiter aufführen würde. Er sollte nicht zu viel versprechen.

 

Verabschiedung Eduard Seger - 07
Verabschiedung Eduard Seger - 09

Mehrfach bot der Kurs Darstellende Spiel 11 kurze Szenen zum HAG, in denen zentrale Etappen der Schulgeschichte Revue passieren gelassen wurde. Natalie da Cunha Oliveira und Franziska Kling führten zudem gekonnt durch das Programm. Ein erster emotionaler Höhepunkt war dabei sicherlich das auf der Melodie von „Westerland“ (Die Ärzte) gesungene Lied zur „Seger-Ära“, die unter anderem als „bunt und schön“ bezeichnet wurde und die Szene „Auftritt für den Baulöwen“ abrundete. Weiter...


Hier kommt man zu den alten Startseiteneinträgen von Juli bis September 2016.

Hier geht es zu einer Übersicht, auf der alle Quartale aufgelistet sind.

Autor: Tobias Grehl