Zum Inhalt springen

Modul 12: Wünsche

WegweiserKurz vor den abschließenden mündlichen Abiturprüfungen findet nochmals eine letzte Veranstaltung zur Studien- und Berufsorientierung statt. Beim Modul 12, das unter dem Titel „Wünsche" läuft, können alle Themen, die den kurz vor dem Abschluss stehenden Schülern auf den Nägeln brennen, angesprochen werden. Im Rahmen einer vorhergehenden Abfrage werden die Interessenschwerpunkte herausgefiltert und als Themenblöcke angeboten. Die Teilnahme an der nachmittags stattfindenden Veranstaltung ist freiwillig, nach der Anmeldung dafür aber natürlich verbindlich.

Bei den bisherigen Durchführungen kristallisierten sich die Themengebiete „Geld", „Auslandsaufenthalt" und „Hochschulalltag", als gewünschte Schwerpunkte heraus, so dass zu diesen drei Bereichen jeweils 30 Minuten referiert wurde. Dabei waren immer ca. 30 bis 40 Schülerinnen und Schüler angemeldet, die in drei Gruppen aufgeteilt und jeweils etwa eine halbe Stunde zu jedem Thema informiert wurden. Natürlich können für zukünftige Durchführungen auch andere Themengebiete gewünscht werden.


Aktuelles

Am Mittwoch, den 22. Februar 2017 fand die diesjährige Veranstaltung dieses Moduls für die MSS13 statt. Danielle Fecht, Ute Paeseler und Tobias Grehl referierten zu den Themenblöcken "Auslandsaufenthalt" "Studiengrundbegriffe" und "Finanzierung" . Es nahmen etwa 40 angehende Abiturientinnen und Abiturienten an der etwa 2 Stunden dauernden Veranstaltung teil.

Bericht aus dem Jahr 2012

Am 17. Februar 2012 fand die letzte Veranstaltung zur Studien- und Berufsorientierung für die Abiturienten des Jahrgangs 2012 am HAG statt. 35 angehende Absolventinnen und Absolventen, die am Tag vor Fastnacht ihren Mottotag mit dem Thema "Pyjama-Party begingen, hatten sich für die Informationsveranstaltung angemeldet.

In drei Gruppen aufgeteilt erhielten die Schülerinnen und Schüler von Lennard Claassen (Abiturient 2010) Informationen aus dem Themenbereich "Studiengrundbegriffe". Hier wurde aus dem persönlichen Erfahrungsschatz über die ersten Schritte an der Hochschule berichtet. Die im Vergleich zur Schulzeit deutlich individuellere Organisation wurde ebenso angesprochen wie strategisch geschicktes Verhalten im Umgang mit Verfahren und Institutionen. Thomas Numrich (Abiturient 2009) informierte aufbauend auf seinen persönlichen Erfahrungen zum Themengebiet "Auslandsaufenthalt". Im dritten Block wurden die Schüler zum Thema "Finanzierung" informiert. Neben einer Abschätzung des persönlichen Bedarfs standen hier grundlegende Informationen zu möglichen Finazierungsquellen wie Elternfinanzierung, Arbeit, Bafög, Studienkredite oder Stipendien auf der Tagesordnung.

Jede Gruppe besuchte alle drei Vorträge, die jeweils immer 25 Minuten dauerten. Einige Bilder der Veranstaltung sind in der zugehörigen Galerie zu finden.

Modul 10 - Februar 2010-02 Modul 10 - Februar 2010-10
Modul 10 - Februar 2010-19 Modul 10 - Februar 2010-30
Autor: Tobias Grehl