Zum Inhalt springen

Modul 1 - Berufswahlpass

Seit 2010 haben wir gemäß der Anordnung des MinisteriWegweiserums für Bildung, Wissenschaft und Kultur in den 9. Klassen einen sogenannten „Berufswahlpass“ eingeführt. Dabei handelt es sich um einen Ordner, der unsere Schüler/innen beim Prozess der Berufswahl unterstützen und begleiten soll.

Dieser Ordner ist in der 9. Klasse zu erwerben. Die Bestellung wird von der Schule aus organisiert. Der sinnvolle Umgang mit diesem Material wird in einer eigens dafür reservierten Schulstunde nach den Osterferien besprochen. Unser Berufswahlpass bietet vor allem zweierlei:

1. Einen Überblick über die Hilfen bei der Berufsorientierung speziell an unserer Schule, aber auch darüber hinaus.

2. Ein Ordnungssystem zum Aufbewahren all der Dokumente, die bei einer späteren Bewerbung von Nutzen sein können. (Hier gilt es, die Jugendlichen dafür zu sensibilisieren, was bei Bewerbungen hilfreich sein könnte. Nur wer weiß, worauf es ankommt, kann rechtzeitig wertvolle „Pluspunkte“ sammeln, das heißt entsprechende Bescheinigungen erwerben, sie im Ordner abheften, um sie dann zum geeigneten Zeitpunkt problemlos vorweisen zu können.)

Wir haben uns für die Einführung in der 9. Jahrgangsstufe entschieden, weil zu diesem Zeitpunkt Lebenslauf und Bewerbung im Deutschunterricht behandelt werden. Diese Mustertexte sollen dann auch in den Ordner abgeheftet werden. Ende der 9. Klasse steht außerdem die Bewerbung für das Berufspraktikum in der 10. Klasse an, d. h. dass der Berufswahlprozess spätestens hier einsetzt.

 

Aktuelles

Die Berufswahlpass-Ordner für die neunten Klassen des Schuljahrs 2017/18 werden gegen ende des Schuljahres in den 9. Klassenstufen ausgeteilt und vorgestellt.

Autor: Marita Olbrecht