Zum Inhalt springen

Ganztagsschule am Hannah-Arendt-Gymnasium

Im Schuljahr 2009/2010 fiel am Hannah-Arendt-Gymnasium der Startschuss für das neue Schulkonzept: G8-Ganztagsgymnasium.

Aber was bedeutet diese Schulform, die auch mit „G8GTG“ abgekürzt wird, eigentlich? Anders als in anderen Bundesländern, die die Schulzeit für Gymnasiasten von neun auf acht Jahre gekürzt haben, kann man in Rheinland-Pfalz die Abiturprüfung regulär nur dann bereits nach dem zwölften Schuljahr ablegen, wenn man ein Ganztagsgymnasium besucht hat. Die Schülerinnen und Schüler in Rheinland-Pfalz beenden zwar einige Monate früher als bisher ihre Schulzeit, verbringen aber insgesamt mehr Zeit an der Schule, als ein Kind, das an einem Halbtagsgymnasium nach zwölfeinhalb Jahren Abitur macht.

Dabei bietet ein G8-Gymnasium nicht einfach nur ein nachmittägliches Betreuungsangebot, sondern einen grundsätzlich neu organisierten Schultag, bei dem Unterricht, Lernzeiten, Freizeitangebote und Arbeitsgemeinschaften über den Tag verteilt sind.

Die neuen Strukturen ermöglichen eine engere schulische Betreuung durch die Lehrer, aber auch das soziale Miteinander der Schulgemeinschaft ist durch die Verlängerung des Schultages gefordert– die Schule kann so zu einem Lebensort werden.

Das Kollegium und die Schulleitung des HAG haben sich im Vorfeld der Bewerbung beim Kultusministerium intensiv mit den pädagogischen Möglichkeiten einer Ganztagsschule beschäftigt. Wir sind überzeugt, dass diese neue Form des Unterrichtens und des Lernens für alle enorme Chancen bietet und eine wirklich sinnvolle Reform gymnasialer Bildungspolitik darstellt. Die Umstellung auf das neue Konzept war nicht nur für die Schulleitung und das Kollegium eine Herausforderung, sondern natürlich auch für die Schülerinnen und Schüler und deren Eltern. Aber die Erfahrungen mit inzwischen sechs Jahrgängen im Ganztagsbetrieb bestärken uns in unserer Arbeit und wir freuen uns auf die kommenden Jahrgänge und den Ausbau des HAG zu einer vollen Ganztagsschule. Im diesem Schuljahr (2016-17) gehen wir dazu den nächsten Schritt – der erste G8-Jahrgang (Jahrgang 12) wird im Mai und Juni 2017 die Abiturprüfungen am Ende von drei ganzen Jahren in der Oberstufe ablegen.

 

Im Folgenden findet man viel Wissenswertes rund um unser G8-Konzept.

 

Weitere Informationen zur Orientierungsstufe findet man hier.

DIE RHEINPFALZ, 01. Februar 2014

Lernen findet in der Schule statt

 

Broschüre zu unserer Schule

In der folgenden Broschüre sind die wichtigsten Informationen zur Ganztagsschule gebündelt zusammengefasst. Hier steht der Flyer auch zum download(1) und (2) bereit.

Elterninfo2

Elterninfo1

Autor: Karin Reinhardt, Stefanie Sauter, Lena Martens