Zum Inhalt springen

Erste Hilfe–Projekt am HAG gestartet

Seit einigen Jahren bereits gibt es am Hannah-Arendt-Gymnasium einen Schulsanitätsdienst, der unter anderem als zweistündige Arbeitsgemeinschaft im Rahmen der Wahlpflichtstunden des AG-Angebots gewählt werden kann.

Zusätzlich führen wir im zweiten Schulhalbjahr für alle Schülerinnen und Schüler der fünften bis zwölften Jahrgangsstufe einen Grundkurs in Erster Hilfe durch. Das bedeutet, dass alle Klassen der Orientierungs- und Mittelstufe und alle Oberstufenschülerinnen und –schüler eine zweistündige Grundeinweisung zu Themengebieten wie der Fragestellung „Wie verhalte ich mich bei einem Notruf“, stabiler Seitenlage, Herz-Lungen-Wiederbelebung und zur Bedienung eines automatischen Defibrillators im Rahmen einer Reanimation erhalten und dazu auch praktische Übungen durchführen.

Erste-Hilfe-Projekt-03
Erste-Hilfe-Projekt-06

Mit Unterstützung des Deutschen Roten Kreuz Haßloch-Meckenheim sowie des HAG-Freundeskreises sind insgesamt 30 Veranstaltungen angesetzt, in denen die DRK-Ausbilder Frau Karn und Herr Meder zusammen etwa 750 Schülerinnen und Schüler praxisnah informieren, und durch die Wissensvermittlung die Scheu vor der Ersthilfe nehmen möchten.

Los ging es Ende Januar. Als erste Klasse kam die 7d in die „kleine Bühne“, dem größten Schulraum am HAG, um von Frau Karn zu lernen. Nach einer knappen interessanten Einweisung zum grundlegenden Ablauf eines Ersthilfevorgangs ging es weiter mit der stabilen Seitenlage die anschließend ebenso wie die Herz-Lungenwiederbelebung (Atemspende und Herzdruckmassage) und der Bedienung eines automatischen AED (automatisierter externer Defibrillator), wie er auch am HAG für Notfälle zur Verfügung steht, in Stationenarbeit engagiert, umfangreich und intensiv geübt wurden.

In den kommenden Wochen werden auch alle anderen Klassen sowie die Oberstufenkurse diese Einführung durchlaufen und damit erste Erfahrungen im Bereich der Ersten Hilfe machen oder bereits vorhandene Kenntnisse tiefen und verfestigen.

Die Schulgemeinschaft bedankt sich beim Deutschen Roten Kreuz Haßloch-Meckenheim, vor allem natürlich bei den Ausbildern sowie dem Vorsitzenden Herrn Vogt für das Engagement in diesem Projekt. Weiterhin gilt der Dank dem HAG-Freundeskreis für die großzügige finanzielle Unterstützung der Veranstaltungen. Vielleicht kann dadurch irgendwann einmal Leben gerettet werde

Einzelne Termine:

Klasse/Kurs KW Wochentag Datum Stunden Referent
7d 5 Di 31.01. 3./4. Frau Karn
8c 5 Mi 01.02. 3./4. Herr Meder
11eth1 5 Do 02.02. 4./5. Frau Karn
12eth1 6 Di 07.02. 5./6. Frau Karn
9a 7 Mi 08.02. 3./4. Herr Meder
11evR1 7 Do 09.02. 4./5. Frau Karn
12evR1 8 Di 14.02. 5./6. Frau Karn
9a 7 Mi 22.02 3./4. Herr Meder
11ktR1 8 Do 23.02 4./5. Frau Karn
6c 9 Do 02.0.3 5./6. Frau Karn
 12ktR1  10  Di  07.03.  5./6.  Frau Karn
 10SP1  10  Mi  08.03.  3./4.  Herr Meder
 6b  10  Do  09.03.  5./6.  Frau Karn
 7b  11 Di  14.03.  4./5.  Frau Karn
 9d  11 Mi  15.03.  3./4.  Herr Meder
 8b  12  Di  21.03.  4./5.  Frau Karn
 10sp1  12 Mi  22.03.  3./4.  Herr Meder
 6a  12  Do  23.03.  4./5.  Frau Karn
 7c  13 Di  28.03.  4./5.  Frau Karn
 10sp2 13  Mi  29.03.  3./4.  Herr Meder
 7a 14 Di  04.04  4./5. Frau Karn
10sp3 14 Mi 05.04. 3./4. Herr Meder
5c 14 Do 06.04. 5./6. Frau Karn
6d 17 Di 25.04. 5./6. Frau Karn
5d 17 Mi 26.04. 3./4. Herr Meder
5b 21 Mi 24.05. 3./4. Herr Meder
5a 22 Mi 31.05. 3./4. Herr Meder
           
           
           
           
           
Autor: Tobias Grehl