Zum Inhalt springen

Volleyball - Bundesfinale WK IV Mädchen im November 2017 in Bad Blankenburg

Vom 20.-23.11.2017 nahmen die Mädchen der Volleyballmannschaft des HAG an den Deutschen Schulmeisterschaften WK IV in Bad Blankenburg (Thüringen) teil.

Nach sechs Stunden Bahnfahrt von Haßloch in den Thüringer Wald stiegen wir voller Vorfreude im beschaulichen Kurort Bad Blankenburg aus. Zur Landessportschule, unserer Unterkunft, waren es nur wenige Fußminuten. Dort angekommen, staunten wir über den riesigen Sportcampus, welcher aus mehreren Fußballfeldern, einigen Mehrzweckhallen, einem Stadion, einem Schwimmbad, einer großen Beachvolleyballanlage und einem großen Hotelkomplex bestand. Nach der Akkreditierung konnten wir die Zimmer beziehen und uns auf den sportlichen Teil vorbereiten. Nach und nach reisten immer mehr Landessiegerteams (männlich und weiblich) aus allen 16 Bundesländern an, sodass in den Hallen und in der Unterkunft ein reger Betrieb herrschte und man auch sofort Kontakte knüpfen und sich mit anderen Teams austauschen konnte. Mit einem Probetraining und anschließendem Abendessen beendeten wir den Ankunftstag.

Bereits am nächsten Tag standen unsere Gruppengegner für die Vorrunde aus der Auslosung fest. Mit den Sportschulen Dresden und Schwerin sowie einem Gymnasium aus Hamburg erwischten wir eine starke Gruppe, weshalb wir uns in die ersten Spiele gegen Dresden und Hamburg zunächst hinein kämpfen mussten und trotz zwischenzeitlicher Führungen und großem Engagement keinen Satzgewinn verzeichnen konnten. Erst gegen den späteren Gruppenersten Schwerin gelang uns ein spektakuläres Unentschieden, was allerdings nichts mehr daran änderte, dass wir in unserer Gruppe nur den letzten Platz belegten. Dennoch konnten wir gerade aus dem letzten Spiel die nötige positive Energie für die Endrunde um Platz 13-16 schöpfen, welche uns am nächsten Tag erwarten sollte. In dieser besiegten wir die Mannschaften aus dem Saarland und Baden-Württemberg dank einer geschlossenen Teamleistung mit 2:1 und 2:0, sodass wir am Ende noch Platz 13. belegen konnten.

Im Anschluss verfolgten wir am Spielfeldrand mit Spannung die packenden Finalbegegnungen der Jungen und Mädchen, welche das Sportgymnasium Dresden (Sachsen) auf Seiten der Jungen und das Elly-Heuss-Gymnasium aus Wiesbaden (Hessen) auf Seiten der Mädchen für sich entscheiden konnte. Im Anschluss fand eine große Siegerehrung statt, in der alle Teams geehrt wurden und für ein gemeinsames Abschlussfoto bereitstanden.

Mit müden Beinen, tollen Eindrücken und Gesprächen ließen wir den Abend ausklingen, um am nächsten Morgen wieder in die deutlich wärmere Pfalz zurück zu reißen. Vielleicht gibt es ja irgendwann ein Wiedersehen mit einigen Teams, dann aber in Berlin.

Unsere Mannschaft: Lena Becht, Annalena Koch, Elisa Mangold, Clara Niehues, Clara Schneider, Celina Wehr

Betreuer: Herr Siener und Frau Heilmann

 

Autor: Simon Siener