Zum Inhalt springen

Mathe-Olympiade

An dem jährlich bundesweit angebotenen Wettbewerb nehmen seit dem Schuljahr 2007/08 auch interessierte Schülerinnen und Schüler des HAG teil. Die Aufgaben der ersten Runde sind im September jeden Jahres beim Mathematiklehrer erhältlich. Geleitet wird die Durchführung am HAG von Herrn Deckert.

In den ersten beiden Runden bearbeiten die Teilnehmer Form einer Hausarbeit und einer mehrstündigen Klausur jeweils vier Aufgaben, die für ihre erfolgreiche Bearbeitung logisches Denken, Kombinationsfähigkeit und kreativen Umgang mit mathematischen Methoden fordern. Die Teilnehmer mit den landesweit höchsten Punktzahlen qualifizieren sich für die jeweilige Folgerunde.

Zur dritten Runde, der Regionalrunde, werden erfolgreiche Schülerinnen und Schüler der zweiten Runde zu einer mehrstündigen Klausur eingeladen.

Ab Klasse 7 nehmen die Erstplatzierten der Regionalrunde an der Landesrunde teil, die jeweils an einem zentralen Ort in Form eines zweitägigen Klausurwettbewerbs durchgeführt wird. Hier wird die rheinland-pfälzische Landesmannschaft gebildet, die dann Anfang Mai jeden Jahres in dem von einem der 16 Bundesländer ausgerichteten Bundesfinale um den Bundessieg wetteifern.

Einen herausragenden Erfolg erzielte im Schuljahr 2011/2012 Henry Jäger (Klasse 7a), der rheinland-pfälzischer Landessieger wurde und beim Bundesfinale einen tollen dritten Platz belegte.

 

Mathematik-Olympiade 2015/16

16 Schülerinnen und Schüler des Hannah-Arendt-Gymnasiums haben sich den Herausforderungen der 55. Mathematik-Olympiade 2015/16 gestellt. Durch die erfolgreiche Bearbeitung von anspruchsvollen Aufgaben in Form einer Hausarbeit haben sich 8 Schülerinnen und Schüler für die zweite Runde qualifiziert, in der eine 4-stündige Klausur bearbeitet werden musste. Aufgrund ausgezeichneter Leistungen konnten sich fünf unserer Gymnasiasten für die Landesrunde Rheinland-Pfalz (3. Runde) empfehlen:

  • Michael Jan Lars Kastor, 6c
  • Nils Pattyn, 9c
  • Henry Jäger, 11 M2
  • Robert Wegner, 12 M1
  • Markus Kauf, 13 M1

 

Dabei erreichte mit der landesweit besten Arbeit aller Sechstklässler Michael Jan Lars Kastor einen herausragenden 1. Preis.

Michael Kastor

Ebenfalls erfolgreich waren: Henry Jäger (3. Preis; 2. Platz seiner Jahrgangsgruppe!), Nils Pattyn (Anerkennung) und Robert Wegner (Anerkennung).

Mathematik-Olympiade 2014/15

Durch das erfolgreiche Lösen von mathematischen Problemen in einer Hausarbeit haben sich 23 Schülerinnen und Schüler des HAGs für die zweite Runde der Mathematik- Olympiade 2014/15 qualifiziert:

Henry Jäger (10), Michael Kastor (10), Tom Bartholomä (11), Lisa Reis (11), Robert Wegener (11), Markus Kauf (12), Mareike Fischer (5a), Nils Knöringer (5a), Anna Kritzer (5b), Michael Jan Lars Kastor (5c), Valentin Weitemeyer (6b), Louis Fischer (6c), Dominik Grißmer (6d), Daniela Hartmann (6d), Serena Breitel (7a), Marlon Fickus (7a), Cora Hoffmann (7a), Robin Böhn (7c), Alina Knöringer (8c), Nils Pattyn (8c), Jonas Schmitt (8c), Susanne Jabs (9d), Martin Ruppel (9d).

Am Freitag dem 20.2.2015 haben folgende Schüler an der 3. Runde der Mathematik-Olympiade 2014/15 teilgenommen:

Nils Knöringer (5a), Michael Jan Lars Kastor (5c), Louis Fischer (6c), Cora Hoffmann (7a), Nils Pattyn  (8c), Jonas Schmitt (8c), Henry Jäger (10), Michael Urs Lars Kastor (10), Markus Kauf (12)

Die größten Erfolge von HAG-Schülern

Name Klasse Runde Platz Jahr
Robin Strohmaier 8e Landesrunde 3 2009/10
Fabian Strauß 9c Landesrunde 3 2010/11
Jannik Reber 5d Landessieger 1 2010/11
Hennry Jäger 7a Landessieger 1 2011/12
Hennry Jäger 8a Bundesfinale 3 2012/13
Robin Strohmaier 11 Landesrunde 3 2012/13
Nils Pattyn 5b Landesrunde 2 2012/13
Autor: Simon Nürnberger