Zum Inhalt springen

Modul 4 - Das Berufspraktikum

WegweiserIn der zehnten Klasse treten unsere Schülerinnen und Schüler in die Oberstufe ein. Das ist Grund genug, erste Kontakte zur Arbeitswelt zu knüpfen und sich Gedanken über einen möglichen Beruf zu machen. Hierbei möchte die Schule durch ein 14-tägiges Betriebspraktikum Hilfestellung zu leisten. Es findet in der Regel von Ende Januar bis Anfang Februar des 10. Schuljahres statt.

Dieses Praktikum wird im Unterricht intensiv vor – und nachbereitet:

  • Im Fach Deutsch der neunten Klasse stellen die Schüler Bewerbungsunterlagen zusammen.
  • Im Fach Sozialkunde wird die Berufswahl innerhalb einer Unterrichtseinheit thematisiert.

Parallel dazu suchen sich die Schüler bis spätestens Ende der Herbstferien einen Praktikumsplatz. Der Praktikumbetrieb sollte nicht weiter als 25 km von Haßloch entfernt sein. Anfallende Fahrtkosten  werden gegen Vorlage der Fahrkarten durch die Kreisverwaltung Bad Dürkheim erstattet.

Die im Praktikum gemachten Erfahrungen dienen dazu, die folgenreiche Entscheidung für einen bestimmten Ausbildungsweg, bzw. Beruf zu erleichtern. Was läge also näher, als unverbindlich im angestrebten Beruf/Berufsfeld praktische Erfahrungen zu sammeln.

Im Betriebspraktikum sind die Unterschiede zwischen Schul- und Berufswelt zum ersten Mal für unsere Schülerinnen und Schüler deutlich spürbar: Im Gegensatz zu der wohlbehüteten Umgebung des Elternhauses und der Schule wird hier ein besonders hohes Maß an Selbständigkeit und Verantwortung im Umgang mit den gestellten Anforderungen (Aufgaben) verlangt. Das Praktikum eröffnet erste Einblicke in das benötigte Fachwissen, in Fähigkeiten und Arbeitsmethoden des beruflichen Alltags. Zudem dient das Praktikum dem Erlernen und der Vertiefung von Arbeits- und Verhaltensweisen wie Sorgfalt, Pünktlichkeit und Höflichkeit, die auch außerhalb der beruflichen Realität unverzichtbar sind.

Kurz vor Ende der Sekundarstufe I will das Berufspraktikum aber auch Entscheidungshilfe für die weitere schulische Laufbahn sein. Brauche ich zur weiteren Ausbildung im angestrebten Beruf wirklich das Abitur oder wäre es nicht sinnvoller nach der mittleren Reife sofort mit der Ausbildung zu beginnen? Diese und ähnliche Entscheidungen muss jeder für sich selbst treffen; nach beruflich-praktischen Erfahrungen fällt dies leichter.

Im Verlauf des Praktikums werden unsere Schüler einmal von einer Lehrerin oder Lehrer im Betrieb besucht. Mit diesem Besuch möchten wir gegenüber dem Betrieb unserer Anerkennung für die Bereitstellung eines Praktikumsplatzes ausdrücken und im direkten Dialog zwischen Praktikant, betrieblichem Betreuer und einem Vertreter der Schule Ansprechpartner bei möglichen Problemen sein.

Während und nach der Praktikumszeit erstellen Schülerinnen und Schüler eine Dokumentation über ihre Tätigkeit im Praktikumsbetrieb. Diese fließt in die Zeugnisnote im Fach Sozialkunde mit ein. Nähere Informationen dazu gibt der Sozialkundelehrer. Die Teilnahme am Praktikum und deren Dokumentation wird in jedem Fall im Jahreszeugnis vermerkt werden.

In den letzten Schulwochen vor den Sommerferien findet als Abschluss der theoretischen und praktischen Beschäftigung mit der Arbeitswelt das Bewerbungstraining statt. Seit Jahren arbeitet hier die Schule zuverlässig mit drei Vertretern aus der Personalabteilung Haßlocher Firmen zusammen. Diese vermitteln Informationen zu Form und Inhalt einer schriftlichen Bewerbung und geben an Hand simulierter Bewerbungsgespräche mit Schülern wertvolle Hinweise zu einer erfolgreichen Gesprächsführung. Die Authentizität dieses Gesprächstrainings kann nicht hoch genug eingeschätzt werden, da die Dozenten in ihren Betrieben an exponierter Stelle für Bewerbung, bzw. Einstellung von Auszubildenden und Mitarbeitern zuständig sind.

Mit diesem Bewerbungstraining wird die von Seiten der Schule organisierte intensive Kontaktaufnahme und Beschäftigung mit der Berufs- und Arbeitswelt abgerundet. Am Hannah-Arendt-Gymnasium organisiert seit Jahren Herr Heppes die Durchführung des Berufspraktikums und der beschriebenen zugehörigen Veranstaltungen.


Aktuelles 

Bewerbertraining am 27.6.2017

Klasse 9a   4.Stunde

Klasse 9d   5.Stunde

Klasse 9c   6.Stunde

Praktikumsforum

 

Das Praktikum im Schuljahr 2016/2017 findet vom 23. Januar 2017 bis zum 3. Februar 2017 statt. Die Präsentationen zu den Praktika finden im Rahmen eines "Praktikumforums" am Donnerstag, den 28. April in der achten und neunten Stunde in der Aula statt. Dabei stellen die diesjährigen Praktikantinnen und Praktikanten den nächstjährigen Praktikantinnen und Praktikanten ihre Praktikumsbetriebe und Erfahrungen vor.

 

Autor: Mike Heppes