Zum Inhalt springen

Schüleraustausch Besançon

In der zehnten Klasse haben die Schülerinnen und Schüler des Hannah-Arendt-Gymnasiums, die seit der sechsten bzw. siebten Jahrgangsstufe Französisch als zweite Fremdsprache erlernen, zum zweiten Mal die Gelegenheit an einem Schüleraustausch teilzunehmen. Nach dem Viroflay-Austausch in der achten Klasse besteht nun die Gelegenheit für 8 Tage in einer französischen Familie in Besançon zu verbringen. Seit 2003 wird dieser Austausch angeboten. Die ursprüngliche Entstehungsinitiative kam von Frau Céline Templin, die lange Zeit in Haßloch gewohnt hatte und damals in Besançon Lehrerin an unser Austauschschule, dem Lycée Jules Haag, wurde. Von Seiten unserer Schule war lange Jahre Herr Glatt für die Organisation und Durchführung zuständig, seit 2009 wird dieser Austausch von Frau Beisemann geleitet und organisiert. Jedes Jahr nehmen etwa 25 Schülerinnen und Schüler beider Seiten teil.

Neben dem Kennenlernen der französischen Schulstruktur (einige Schülerinnen und Schüler wohnen unter der Woche mit ihren französischen Austauschpartner im dortigen Internat, unsere Austauschule ist eine Ganztagsschule) und Lebensweise stehen auch verschiedene Ausflüge zu Zielen der näheren Umgebung auf dem Ablaufplan. Beim Besuch der Franzosen in Haßloch ist es ähnlich: Neben dem deutschen Schulalltag und Unterricht werden Besichtigungen und Ausflüge (meistens nach Heidelberg und Speyer, je nach Jahreszeit werd auch eine Schifffahrt oder andere Aktivitäten angeboten) durchgeführt. Im Schuljahr 2010/11, in dem der Austausch zum insgesamt neunten Mal durchgeführt wird, steht auch ein Besuch des Dynamikums in Pirmasens auf dem Programm.

Auf den folgenden Seiten findet man Reiseberichte aus den Jahren 2003 und 2009, einige Bilder vom Austausch im Jahr 2007 sowie eine 2005 für die französischen Austauschschüler erstellte, französischsprachige Website.

Autor: Tobias Grehl