Zum Inhalt springen

Herbstlauf am 27. September 2012 wieder ein toller Erfolg

Mehr als 600 Personen waren am vorletzten Schultag vor den Ferien bei der traditionellen Sport-Schulveranstaltung wieder sportlich aktiv und machten zusammen mit über 50 Helferinnen und Helfern den 21. Herbstlauf wieder zu einem tollen Ereignis. In einer klimatisch sonst eher durchwachsenen Woche meinte es das Wetter gut mit den Läufern, denn die gute Laufwitterung hielt punktgenau bis kurz nach der Siegerehrung an und ermöglichte damit beste Bedingungen für einen schönen Nachmittag und sportliche Höchstleistungen.

Austragungsort war wie im vergangenen Jahr das Stadion, in dem Start und Zieleinlauf lagen. Um 13 Uhr startete dort der Lauf der Jüngeren, die sich auf den 2,5 Kilometer-Rundkurs auf den umliegenden Feldern machten. Als Erste waren Florian Grünkorn (6b) bei den Jungen und Janet Mesfun (6d) bei den Mädchen wieder im Ziel. Punkt 14 Uhr gab es dann den Startschuss zum langen 6km-Lauf, an dem die Schülerinnen und Schüler ab Klasse 7, Eltern, Freunde oder Gäste teilnahmen. Hier wurde Florian Michael (Abiturient 2011) seiner Favoritenrolle bei den Männern gerecht und konnte unter dem Jubel der anfeuernden Zuschauerinnen und Zuschauer nach 18 Minuten und 24 Sekunden das Ziel überqueren und damit den dritten Erfolg in Folge erzielen. Bei den Frauen setzte sich Nadja Pontzen (MSS11) in 24 Minuten und 54 Sekunden durch.

Bei der anschließenden Siegerehrung durch Herrn Jung erhielten die besten drei aller Altersklassen einen Preis. Die einzelnen Gewinner und alle Platzierungen, Ergebnisse und Zeiten könen auf der Seite zum Herbstlauf heruntergeladen werden.

Herzlichen Dank an alle Unterstützer, Sponsoren, Teilnehmer, Helfer und vor allem den Fachbereich Sport, der unter Leitung von Frau Altvater, Herrn Fischer und Frau Heilmann, diese Großveranstaltung geplant, organisiert und durchgeführt hat. Herr Hausdörfer wurde für seine langjährigen Verdienste um den Herbstlauf gedankt. Er hatte unter anderem die Jubiläumsveranstaltungen zum zehnten und zum zwanzigsten Lauf organisiert und gestaltet, dafür überreichte Herr Jung ihm eine Anerkennungsurkunde und ein Präsent.

Viele weitere Informationen rund um den Herbstlauf findet man auf der entsprechenden Seite unter der Rubrik "Veranstaltungen". Tolle Bilder der Foto-AG, die einen breiten Eindruck rund um das Event verschaffen, sind in der zugehörigen Galerie in unserem Mediencenter zu finden.

Herbstlauf 2012-13

Herbstlauf 2012-23

 

 

Herbstlauf 2012

Am Donnerstag, dem 27. September 2012 ist es wieder soweit: Der traditionelle "Lauf in den Herbst" findet zum 21. Mal in Folge statt. Nach der gelungenen Premiere im vergangenen Jahr ist das Stadion wieder das Zentrum der Läufer am HAG. Denn dort werden beide Läufe gestartet und beendet. Zwischendurch geht es raus auf die Feldwege.

Angeboten werden wie immer zwei verschieden lange Laufstrecken. Genauere Informationen bietet die Seite zum Herbstlauf, der auch in diesem Jahr wieder vom Fachbereich Sport ausgerichtet wird. Ein Blick auf die tolle Veranstaltung des vergangenen Jahres macht Vorfreude und lässt bei hoffentlich wieder gutem Wetter auch den diesjährigen Lauf wieder zu einem Erlebnis für Groß und Klein werden.

 Herbstlauf 2011-79  Herbstlauf 2012

 

Theateraufführung "Außer Rand und Band im Wunderland"

Plakat Alice im WunderlandNach den zahlreichen Theateraufführungen im vergangenen Schuljahr wird auch in diesem Jahr das Schultheater am HAG wieder großgeschrieben. Nicht nur in den drei Theater-AGs für die fünften bis zenhten Klassen wird das Schauspielen trainiert und inszeniert. Auch in den fünf "Darstellendes Spiel"-Kursen der Oberstufe erwachsen immer wieder eigene interessante und gelungene Produktionen.

Am 18. und 19. September präsentiert der DS-Grundkurs der
MSS 13 von Frau Glasser seine Aufführung "Außer Rand und Band im Wunderland" in der Aula des Hannah-Arendt-Gymnasiums und lädt alle Schülerinenn und Schüler, Lehrerinnen und Lehrer sowie Verwandte und Freunde ein, sich anzuschauen, was in den letzten beiden Jahren entwickelt wurde.

Weitere Informationen des Kurses zu "Außer Rand und Band im Wunderland" findet man hier.

Schuljahr nimmt Fahrt auf

Vier Wochen des Schuljahres 2012/2013 sind nun bereits vorüber. Zahlreiche Neuerungen haben sich etabliert und vor allem der reguläre Unterricht stand bisher im Mittelpunkt des Geschehens.

Nicht nur für die am ersten Schultag begrüßten neuen 106 Fünftklässler, sondern für alle über 1000 Schülerinnen und Schüler sowie die über 100 Lehrerinnen und Lehrer wurde in den Ferien wie immer mit großem Aufwand der Stundenplan erstellt, der eine unglaublich hohe Anzahl an Variablen wie personelle Verfügbarkeiten, räumliche Restriktionen, individuelle Wünsche und vor allem die pädagogische Sinnhaftigkeit berücksichtigen musste. Nach vier Wochen Anlaufzeit sind nun auch kleinere Nachbesserungen eingeflossen, so dass die aktuelle Version hoffentlich bis zum Halbjahr Bestand haben kann.

Dabei waren viele organisatorische Aspekte wie das neue Mittagszeitenband bei den Siebt- und Achtklässlern, das unseren Schülerinnen und Schülern eine altersgemäße flexible und selbstgesteuerte Gestaltung ermöglicht, zu berücksichtigen. In Zusammenarbeit mit der SV wurden u.a. dazu zahlreiche Spielematerialien angeschafft, die zurzeit mit großer Begeisterung auf dem Schulhof genutzt werden. Über 50 Arbeitsgemeinschaften bilden zudem eine breite und sinnvolle Ergänzung zum regulären unterrichtlichen Lernen.

Noch drei Wochen sind es bis zur ersten Zwischenetappe, den Herbstferien. Viele Veranstaltungen und Ereignisse werfen bereits ihren Schatten voraus. Hier sind vor allem viele Austauschfahrten zu nennen: Nach den Herbstferien besuchen die HAG-Schülerinnen und -Schüler unsere Partnerschulen in Kroatien und Polen. Bereits vorher sind unsere englischen Partnerschülerinnen und –schüler zu Besuch am HAG, wo sie wie jedes Jahr mit den teilnehmenden Achtklässlern den Sportaustausch durchführen. Nicht zu vergessen sind auch die Beachvolleyballer, das HAG-Schulteam unter Frau Dormanns Leitung konnte sich sensationell zum dritten Mal in Folge den Landestitel sichern und darf nun das Land Rheinland-Pfalz vom 23. bis zum 27. September zum dritten Mal in Folge beim JtfO-Bundesfinale in Berlin vertreten.

Herbstlauf 2011-24 Beachvolleyball-Bundesfinale 2011-27

Ein erstes kulturelles Highlight findet am Dienstag, dem 18. September und am Mittwoch, dem 19. September 2012 jeweils um 19 Uhr statt. Der Grundkurs „Darstellendes Spiel“ der MSS 13 führt mit seiner Lehrerin Frau Glasser das selbst geschriebene Stück „Außer Rand und Band im Wunderland“ in der Aula unserer Schule auf. Das Zuschauen lohnt sich bestimmt, genauso wie eine Teilnahme am traditionellen Herbstlauf am Donnerstag, dem 27. September 2012, der dieses Jahr zum 21. Mal stattfindet und wie im letzten Jahr wieder im Stadion gestartet wird. Seit einiger Zeit ist in der Presse vom „Zug der Erinnerung“ zu lesen. Diese beeindruckende und ergreifende Ausstellung macht vom 25. bis zum 28. Oktober am Haßlocher Bahnhof Station und wird sicherlich nicht nur für unsere Schülerinnen und Schüler neue, nachdenkliche Eindrücke bereit halten.

Seit Beginn dieses Schuljahres kann die kleine Sporthalle auf unserem Schulgelände für den Unterricht genutzt werden. Auch wenn bei weitem noch nicht alle Bauarbeiten in und um die Halle herum abgeschlossen sind, stellt sie doch die dringend benötigte Bereicherung für unseren Schulbetrieb dar. Besonders hervorzuheben ist hier auch die Kletterwand, die neben den beiden stark nachgefragten Kletter-AGs auch im regulären Sportunterricht durch ihre Breite und Attraktivität nutzbar ist. Wenn die Sporthalle vollständig fertig gestellt ist, wird dies im Rahmen einer Einweihungsfeier sicherlich noch würdigend herausgestellt werden. Damit ist der Reigen der fertig gestellten Neubauten eröffnet, die wir gerade für den Ganztagsbetrieb dringender denn je benötigen, ist doch mittlerweile der vierte G8-Jahrgang am HAG angekommen. Nach den Herbstferien soll die neue Mensa das Mittagessen deutlich vereinfachen und attraktiver machen. Nach den Weihnachtsferien soll dann der Erweiterungsbau die dringend benötigten Räume bereit stellen. Wir freuen uns auf die zahlreichen Neueröffnungen, die dieses Schuljahr sicherlich maßgeblich prägen werden.

 RP zur Kletterwand Die Rheinpfalz vom 05.07.2012 - Finanzierung gesichert, Federführung geklärt

Nicht nur darüber, sondern auch über viele anstehende Veranstaltungen und Neuigkeiten informieren wir wie immer zeitnah auf unserer Startseite, unter Aktuelles, Veranstaltungen oder im Terminkalender.

 

106 neue Fünftklässlerinnen und Fünftklässler am HAG

In der Grundschule waren sie die größten, jetzt starten sie wieder als kleinste: 106 Mädchen und Jungen wurden am ersten Schultag nach den Herbstferien in die vier neuen fünften Klassen am Hannah-Arendt-Gymnasium aufgenommen. Kurz nach Beginn der zweiten Stunde startete am Montag, dem 13. August 2012 die Begrüßung der neuen Mitglieder der Schulgemeinschaft in der Aula unserer Schule. Neben der Schulleitung, bestehend aus Herrn Seger, Herrn Jung und Frau Reinhardt, die als Orientierungsstufenleiterin alle neuen Schülerinnen und Schüler durch die Ankommensphase begleiten wird, waren natürlich auch die vier neuen Klassenlehrerinnen und –lehrer Frau Büschl, Frau Martens, Frau Schwaben und Herr Strauß gekommen, um ihre Klassen in Empfang zu nehmen und mit ihnen die ersten Schritte an der neuen Schule gemeinsam zu machen. Auch die Patinnen und Paten aus den neunten Klassen, die im Vorfeld die einzelnen Klassenzimmer liebevoll dekoriert hatten, begrüßten die Fünftklässlerinnen und Fünftklässler. Viele Eltern und Großeltern begleiteten die Kinder beim Start ins Hannah-Arendt-Gymnasium. Nach zwei Kennenlern- und Einführungstagen startet ab dem dritten Schultag der reguläre Unterricht und Schulbetrieb. Im September wird auch für diesen Jahrgang die Integrationsfahrt nach Mosbach durchgeführt.

Eine Besonderheit dieses Jahrgangs wird sein, dass es eine Streicherklasse und eine Sportklasse geben wird. Die Streicherklasse hat verstärkten Musikunterricht. Ihre Mitglieder erlernen unter der Anleitung von Musiklehrerinnen und Musiklehrern in diesem Rahmen jeweils ein Streichinstrument und sollen später das Schulorchester unterstützen und tragen. Dieses Modell wird bereits seit einiger Zeit erfolgreich am HAG realisiert. Neu ist die Sportklasse, in der sportbegeisterte Mädchen und Jungen ihre Heimat finden und in wöchentlich fünf Stunden verschiedene vielfältige Sportarten auf hohem Niveau kennen lernen sollen.

Ebenfalls neu am Hannah-Arendt-Gymnasium sind über 20 Elftklässlerinnen und Elftklässler, die von anderen Schulen zum letztjährigen Zehnerjahrgang stoßen und sich auf den zweieinhalbjährigen Weg zum Abitur machen. Auch sie heißen wir ganz herzlich an unserer Schule willkommen. Wir wünschen allen neuen Mitliedern der Schulgemeinschaft einen guten Start, alles Gute und viel Erfolg.

Begrüßung 5er 2012-04
Begrüßung 5er 2012-07

Weitere Bilder findet man hier.

 

Neues Schuljahr beginnt

Am Montag, dem 13. August 2012 startet nach der sechswöchigen Sommerpause das Schuljahr 2012-2013. Die Vorbereitungen dazu laufen schon seit Langem, in den letzten beiden Ferienwochen startete dann für viele Personen die heiße Phase der Planungen. Auf Grundlage der Unterrichtsverteilung, vieler bewährter und einiger neuer Strukturen wurde der Stundenplan mit über 1600 jede Woche erteilten Unterrichtsstunden, Lernzeiten oder Arbeitsgemeinschaften erstellt, der das Schulleben maßgeblich beeinflusst und strukturiert. Denn für mehr als 1000 Schülerinnen und Schüler und fast 100 Lehrerinnen und Lehrer muss der tägliche Betrieb im Rahmen der Möglichkeiten sinnvoll und pädagogisch angemessen organisiert werden. Vielen Dank an Herrn Jung und Herrn Strauß für ihre intensive Arbeit in diesem Bereich.

Herzlichen Dank auch an die vielen Lehrerinnen und Lehrer, Verwaltungsmitarbeiterinnen, Reinigungskräfte, FSJ-ler und Hausmeister, die in den Ferien zahlreiche Vorarbeiten im Gebäude und für ein funktionierendes Schuljahr geleistet haben. Hier gilt es vor allem die Schulbuchausleihe zu erwähnen, die man sicherlich als logistische Großleistung bezeichnen kann.

Neben 106 neuen Fünftklässlerinnen und Fünftklässlern, die wir ganz herzlich an unserer Schule begrüßen dürfen, haben wir auch 20 Neuaufnahmen von anderen Schulen in der elften Jahrgangsstufe, die in die MSS eintreten. Wir wünschen allen neuen Schülerinnen und Schülern eine gute Eingewöhnung am HAG. Auch im Kollegiumsbereich gibt es wie immer einige Veränderungen. Herr Naumer (Sk, Ge, D) bleibt uns nun doch als Vertretungslehrer erhalten, ebenso herzlich willkommen heißen wir Frau Oswald (D,E), die von Worms an das HAG kommt sowie Frau Fichtenkamm (E, Sp), die eine Vertretungsstelle am Hannah-Arendt-Gymnasium erhalten hat. Wieder zurück aus der Elternzeit ist Frau Breske-Otto (M, Bio). Auch allen neuen Kolleginnen und Kollegen wünschen wir einen guten Beginn.

Das kommende Schuljahr wird sicherlich ganz im Zeichen der Neubauten stehen: Die Sporthalle mit ihrer tollen Kletterwand ist im Kern bereits nutzbar, auch wenn noch einzelne Arbeiten im Sanitärbereich ausstehen. Der Mensa-Neubau soll zum 1. Dezember zur Verfügung stehen und der Neubau der Unterrichtsräume soll nach Ende der Weihnachtsferien fertig sein. Damit wird die räumliche Enge in vielen Bereichen der Vergangenheit angehören. Ergänzende und dringend notwendige Umbauten im Hauptgebäude werden sich anschließen. Wir freuen uns auf die neuen Gebäude und Möglichkeiten, die unser pädagogisches Konzept unterstützen werden.

Kletterwand-01 Kletterwand-02

Die Bewirtschaftung der neuen Mensa wird durch eine neue Firma erfolgen: Die SRH-Gruppe wird in der neuen Mensa ein reichhaltiges Essensangebot zur Verfügung stellen. Bis zur Fertigstellung muss das Mittagessen noch im bisher genutzen Bistro „Planet“ provisorisch angeboten werden.

Der G8-Bildungsgang ist mittlerweile bis in die achte Klasse hochgewachsen. Daher gibt es natürlich auch wieder zahlreiche strukturelle Ergänzungen, Neuerungen und Verbesserungen, die sich erst einmal einspielen müssen. Hier seien nur die Stichworte freie Lernzeiten, Eigenverantwortlichkeit, Arbeitsgemeinschaften oder Wahlpflichtfach genannt. Vieles davon findet man bereits auf unserer Homepage, einiges wird im Laufe des Jahres ergänzt werden.

Sicherlich ist das vergangene Schuljahr mit seiner riesigen Menge an kleinen und großen Veranstaltungen kaum zu überbieten, doch auch in den kommenden 12 Monaten werden wieder zahlreiche zusätzliche Angebote das Lernen und den Unterricht bereichern und ergänzen. Herausgehoben soll an dieser Stelle schon einmal der „Zug der Erinnerung“, der vom 25. bis zum 28. Oktober in Haßloch Station machen wird. Viele Informationen dazu findet man hier. In der Zeit bis zu den Herbstferien finden zudem unter anderem der EASI-Tag, die Integrationsfahrten der fünften Klassen nach Mosbach, der Englandaustausch, der Second-Hand-Basar des Freundeskreises, die Teilnahme der HAG-Beachvolleyballer am JtfO-Bundesfinale und der traditionelle Herbstlauf statt.

Die Rheinpfalz vom 20.06.2012 - Die Ausstellung wird emotional berühren

Über viele anstehenden Veranstaltungen informieren wir wie immer zeitnah auf unserer Startseite, unter Aktuelles, Veranstaltungen oder im Terminkalender. Wir wünschen allen Mitliedern der Schulgemeinschaft ein tolles und erfolgreiches Schuljahr 2012-2013!


Hier findet man neuere Startseiteneinträge von Oktober bis Dezember 2012.

Hier findet man ältere Startseiteneinträge von April bis Juni 2012.

Autor: Tobias Grehl