Zum Inhalt springen

Alte Startseiteneinträge April bis Juni

Schulbuchlisten 2019/2020 verfügbar

Das aktuelle Schuljahr dauert noch etwa füSBL 5nf Wochen und die Planungen für das Schuljahr 2019-2020 laufen bereits auf allen Ebenen auf Hochtouren. Auch die Schulbuchlisten für das kommende Schuljahr wurden mittlerweile erstellt, nachdem der Schulbuchausschuss alle Änderungswünsche der Fachbereiche einstimmig gebilligt hat. Die Schreiben und Anmeldecodes zur Schulbuchausleihe wurden bereits an alle nächstjährigen HAG-Schülerinnen und -Schüler verteilt. Hier kann man die einzelnen Schulbuchlisten im pdf-Format herunterladen. Informationen zur Schulbuchausleihe findet man hier.

 

Mitgliederversammlung des
HAG-Freundeskreis mit Neuwahlen

Der Freundeskreis des Hannah-Arendt-Gymnasiums unterstützt die Schulgemeinschaft seit vielen Jahren in zahlreichen Bereichen. Viele Anschaffungen, die heute wie selbstverstänflich zum Schulbild gehören (zum Beispiel das Klettergerüst), wurden durch den Freundeskreis finanziert und erst ermöglicht. Der Freundeskreis unterstützt außerdem auch einzelne Schüler ebenso wie verschiedene schulische Initiativen oder notwendige Anschaffungen verschiedener Fachbereiche oder Arbeitsgemeinschaften.

Am Montag, den 27. Mai 2019 findet um 20.00 Uhr die diesjährige Mitgliederversammlung im Hörsaal des HAG statt. Der Freundeskreis lädt alle Mitglieder und an einer Mitgliedschaft Interessierte, die die wertvolle Arbeit unterstützen möchten, dazu ganz herzlich ein. Der Beitritt am Versammlungsabend ist möglich und berechtigt zur aktiven und passiven Wahl.

Tanzshow "Belle und das Biest"

Plakat TanzshowAm 21. und am 22. Mai 2019 findet in der Aula des Hannah-Arendt-Gymnasiums erstmals eine Tanzshow mit dem Titel "Bis zum letzten Rosenblatt - Belle und das Biest" statt. Beginn ist jeweils um 19.30 Uhr. Das Stück dauert mit Pause ca. zwei Stunden.

Ein verzauberter Prinz muss sich entwickeln und findet sein Glück. Ein besonderes, begabtes, teils ausgegrenztes Mädchen findet mehr als Akzeptanz. Dies alles wird tänzerisch "erzählt". Schülerinnen und Schüler der Jahrgangsstufen 7 bis 10 vermitteln eine Liebesgeschichte durch selbst erdachte Choreographien. Die Besucher erwartet ein beschwingter und unterhaltsamer Abend mit Illusions- und Kostümtheater. Die Tanz- und Choreographie-AG freut sich auf viele Zuschauer. Der EIntritt ist frei, über Spenden freut sich die Aufführenden. Weiter...

 

HAG-Topturnerinnen erreichen Platz 4 beim Bundesfinale

Bestens vorbereitet und mit großer Vorfreude durften Milena Härthe, Ida Vos (beide 5a), Mia Rodach (6a), Janoah Müller, Annalena Willem (beide 6d) und Lilly Hänlein (7a) vom 07. bis 11.Mai 2019 am "Jugend trainiert für Olympia" - Bundesfinale Gerätturnen teilnehmen.

Die Tage in Berlin vergingen schnell und es jagte ein Highlight das andere. Kaum in Berlin angekommen, wurden schnell die Zimmer bezogen, damit nach dem Abendessen direkt das Brandenburger Tor besucht und die nähere Umgebung erkundet werden konnte. Der nächste Tag bot etwas Zeit, um den Berlinneulingen einen ersten Eindruck der Hauptstadt zu geben. Neben diversen Shoppingmalls und dem KaDeWe wurden die Gedächtniskirche und der Gendarmenmarkt besucht. Selbst Hand angelegt wurde im Rittersportladen, hier durften die Mädels ihre eigene Schokolade kreieren. Außerdem musste noch das versprochene Landesfinalsiegereis verputzt werden. Abends unterstützen wir die Berliner Herren-Volleyballmannschaft bei ihrem Heimspiel in der Max-Schmeling-Halle in der Finalserie. In der ausverkauften Halle durften am Ende 8500 Zuschauer den Heimsieg bejubeln.

JtfO-Turnen-BundesfinaleWKIVweiblich-Mai2019inBerlin-01
JtfO-Turnen-BundesfinaleWKIVweiblich-Mai2019inBerlin-03

Der Donnerstag stand nun ganz im Zeichen des Wettkampfes. Die Konzentration und die Spannung waren von Beginn an hoch und die Mädchen absolvierten ihre Übungen sehr souverän. Bei der Synchronbahn war die Synchronität super, jedoch gefiel den Kampfrichtern die Ausführung der Schattenhockwenden nicht und hier wurde sehr hart bewertet. Weiter...

HAG-Turnerinnen fahren nach Berlin
zum JtfO-Bundesfinale

Nach erfolgreicher Qualifikation darf die Schulmannschaft des Hannah-Arendt-Gymnasiums Haßloch Rheinland-Pfalz beim Bundesfinale in Berlin vertreten. Hier treten vom 7.Mai bis zum 11. Mai 2019 in verschiedenen Sportarten, wie z.B. im Gerätturnen, Volleyball und Handball die jeweiligen Sieger der Bundesländer gegeneinander an, um die Bundessieger des Schulsportwettbewerbs „Jugend trainiert für Olympia“ zu küren.

JtfO-Turnen-Bundesfinale2019

Die sechs Haßlocherinnen Lilly Hänlein, Milena Härthe, Janoah Müller, Mia Rodach, Ida Vos und Annalena Willem haben sich sehr gut auf ihren Wettkampf vorbereitet und hoffen auf eine Platzierung unter den besten acht Schulmannschaften. Da es sich bei ihrem Wettkampf nicht um einen klassischen Turnvierkampf handelt, sondern in Gerätebahnen geturnt wird, stellt der Wettkampf auch für die routinierten Wettkampfturnerinnen eine Besonderheit dar. Fleißig trainiert wurden besonders die Synchronübungen, die auch als eine Gerätebahn in die Bewertung miteingeht. Neben den klassischen turnerischen Fähigkeiten werden aber auch athletische Fähigkeiten bewertet. Das Stangenklettern sowie ein Standweitsprung und eine Pendelstaffel stehen auf dem Programm und machen es besonders spannend, welche Mannschaft am Ende vorne liegen wird.

Mathe-Sport-Nacht 2019

Am Dienstag, den 16. April 2019 war es zum siebten Mal so weit: Die schon traditionelle Mathe-Nacht, unter dem neuen Titel „Mathe-Sport-Nacht“, fand am Hannah-Arendt-Gymnasium für die fünften Klassen statt. Unter der Leitung von Frau Klein und Herrn Städtler organisierten die Fachbereiche Mathematik und Sport wieder ein tolles Erlebnis für alle Teilnehmerinnen und Teilnehmer.

Um 19.00 Uhr trafen die Fünftklässlerinnen und Fünftklässler ein und starteten den Abend in der Aula, wo Schülerinnen und Schüler der zehnten Klassen mathematische Tricks und Besonderheiten in kurzweiligen Vorträgen auf der Aulabühne vorstellten. Auch zahlreiche Eltern schauten hier zu.

Mathe-Sport-Nacht 2019-01
Mathe-Sport-Nacht 2019-23

Danach ging es zum „Einchecken“ ins Haus Berlin, wo die einzelnen (mitunter später wenig genutzten) Schlafräume bezogen und sich mit den Örtlichkeiten vertraut gemacht wurde. Um 20.30 Uhr startete dann der die ganze Nacht andauernde Wettbewerb. Die einzelnen Gruppen sammelten Punkte im Rechen- und Bastelraum, zwischendurch gab es immer wieder die Gelegenheit, sich bei von Herrn Siener und den Sport-LK-Schülerinnen und – Schülern angeleiteten sportlichen Wettkämpfen zu beweisen und auszutoben. Auch dabei konnten Punkte für die Teamwertung gesammelt werden.

Um kurz vor Mitternacht begeisterte die Technik-AG mit ihrer Mitternachtsdisco. Wer geistig und körperlich so aktiv ist, benötigt natürlich auch Energie, die in einem von den Eltern zusammengestellten tollen Buffet im „Café Hannah zugeführt werden konnte. Abgerundet wird die Mathe-Nacht traditionell mit einem umfangreichen Frühstück, ehe es dann zu der mit Spannung erwarteten Siegerehrung kam. Auch die Mathe-Sport-Nacht 2019 war wieder ein voller Erfolg und wird den Schülerinnen und Schülern sicherlich noch lange in Erinnerung bleiben. Herzlichen Dank an alle mithelfenden und unterstützenden Schüler, Eltern und Lehrer. Nach der langen Nacht begannen die Osterferien für die Fünftklässler einen Tag früher, denn es musste natürlich erst einmal Schlaf nachgeholt werden. Weiter...

 

Mathematik-Olympiade 2018/19 am HAG

Die Teilnahme an der Mathematik-Olympiade, am HAG organisiert von Herrn Beck,  entwickelt sich zu einem festen Bestandteil des Jahreskalenders für mathematisch begabte Schülerinnen und Schüler am HAG. Mit einer Rekordzahl von 48 Schülerinnen und Schülern beteiligte sich unsere Schule an der 58. Auflage dieses prestigeträchtigen Wettbewerbs. 23 Teilnehmer davon erreichten die zweite Regionalrunde und bewarben sich in einer Klausur um die Teilnahme an der Landesrunde (3. Runde). Folgende Schülerinnen und Schüler erreichten genügend Punkte für die Zulassung zur dritten Runde: Emily Orth (5b), Ruben Alonso (6c), Luis Karamati (6c), Tim Nickel (6c), Emilia Dyrko (7a), Tessa Haase (7a), Timon Mauer (7d), Levi Müller (8c).

Siegerehrung Mathe-Olympiade 2019-09
Siegerehrung Mathe-Olympiade 2019-08

Im Wettstreit mit Schülerinnen und Schülern aller Schulen in Rheinland-Pfalz waren Teilnehmerinnen und Teilnehmer des HAGs in diesem Jahr besonders erfolgreich und konnten eine lange nicht mehr dagewesene Zahl von 7 Preisen errechnen. Besonders erfreulich ist, dass es in den Klassenstufen 6, 7 und 8 gelungen ist, jeweils den landesweit drittbesten Beitrag aller Teilnehmer zu erreichen. Für diese Leistung wurden Tim Nickel (6c), Tessa Haase (7a) und Levi Müller (8c) jeweils mit einem 1. Preis ausgezeichnet. Einen 2. Preis für seine ausgezeichnete Leistung (7. Platz landesweit) erreichte Ruben Alonso (6c). Mit einem 3. Preis wurden des Weiteren ausgezeichnet: Emily Orth (5b), Luis Karamati (6c) und Timon Mauer (7d). Weiter...

Vortrag Alexander Jatzko:
Digitale Welt - analoges Gehirn

Am Landeselterntag im April 2018 beleuchtete Herr Dr. Alexander Jatzko, Chefarzt der Klinik für Psychosomatik am Westpfalz-Klinikum Kaiserslautern,  das Phänomen "Stress" bei allen direkt oder indirekt an der Schulgemeinschaft Beteiligten (Schüler, Eltern, Lehrer,...) aus neurobiologischer Sicht. Seinen interessanten Votrag wiederholte Herr Dr. Jatzko am 18. Februar 2018 auf Einladung von Herrn Strempel für die Schülerinnen und Schüler des Hannah-Arendt-Gymnasiums.

Vortrag Smartphones-02
Vortrag Smartphones-03

Am Abend desselben Tages nahm er sich auch noch Zeit für einen Elternabend. 90 Minuten lang referierte Herr Dr. Jatzko über den Einfluss des Smartphones auf das menschliche Gehirn. Seit Ende April 2019 ist der Vortrag nun auch auf dem youtube-Kanal des Westpfalz-Klinikums Kaiserslautern eingestellt und einsehbar. Die Schulgemeinschaft bedankt sich bei Herrn Dr. Jatzko für sein Engagement am Hannah-Arendt-Gymnasiums. Zum Video auf youtube geht es hier.

Reingeschaut - LK Physik 12 bei TU Kaiserslautern

Reingeschaut! Unter diesem Motto stand die Exkursion des Leistungskurses Physik des Jahrgangs 12 zum Schülerlabor SPIN+X der Technischen Universität Kaiserslautern. Unter wissenschaftlichen Begleitung von Frau Dr. Hochberg lernten die Schülerinnen und Schüler neue moderne physikalische Methoden zur Erklärung von Spin-Phänomenen kennen.

Lk Physik 1
Lk Physik 2

Die Wissenschaftlerin gewährt Schülerinnen und Schüler im Schülerlabor faszinierende Einblicke in Anwendungen, die auf dem Elektronenspin beruhen. Auf dem Programm standen beispielsweise Magnetresonanz und Rastertunnelmikroskopie, wo die atomaren Struktur einer Probe mit einer extremen Auflösung bis hin auf atomare Dimensionen untersucht werden konnte. Das Schülerlabor ist angegliedert an den von der deutschen Forschungsgesellschaft (DFG) geförderte Sonderforschungsbereich SFB/TRR 173 „Spin in its collective environment“ der Technischen Universität Kaiserslautern und der Johannes Gutenberg-Universität Mainz. Der Leistungskurs Physik des Hannah-Arendt-Gymnasiums nahm begleitend an einer Studie zur Untersuchung von Schülervorstellungen und Konzepten hinsichtlich Spin- und Magnetismus-Phänomenen teil. Die abschließende Führung von Herrn Prof. Dr. von Freymann durch eines seiner Photoniklabore war ebenso recht imponierend für die Schülergruppe.

Modelle "Grünes Klassenzimmer"

Ein „Grünes Klassenzimmer“ am HAG soll zum einen ein Unterrichts- und Lernort im Freien sein. Zum anderen soll es sowohl als Ort der Kommunikation und Begegnung, als auch als Ort der Ruhe und Entspannung für Schüler und Schülerinnen dienen.

Grünes Klassenzimmer - 02
Grünes Klassenzimmer - 01

Diese Anhaltspunkte sowie weitere gestalterische Vorgaben erhielten 18 Schülerinnen und Schüler der Jahrgangsstufe Q3/Q4 zu Beginn dieses Schuljahres im Grundkurs Bildende Kunst von Frau Bernatz. Da auf unserem Schulgelände eine Freifläche von ca. 14 x 14 Metern entstehen soll, war es in den letzten Monaten die Aufgabe des Grundkurses bk1, Ideen und Konzepte zu entwickeln, Pläne zu zeichnen sowie Modelle zu bauen und so zu zeigen, wie ein „Grünes Klassenzimmer“ aus ihrer Sicht aussehen und von unserer Schulgemeinschaft genutzt werden könnte. In den Bildern hier kann man die Modelle, die die fertigen Entwürfe im Dreidimensionalen zeigen, im Maßstab 1:50 betrachten.  

Hier geht es zur Galerie der Modelle.

Frühlingskonzert 2019

Plakat Frühlingskonzert 2019

Das Hannah-Arendt-Gymnasium lädt zu seinem diesjährigen Frühlingskonzert am Donnerstag, den 4. April 2019 um 19 Uhr in der Schulaula ein. Unter dem Motto „Musik aus aller Welt“ präsentieren die beiden Chöre, das Vororchester, das Orchester und die GebläseMannschaftBlech&Holz“ (GMBH) ein buntes Programm aus verschiedenen Ländern. Die rund 80 Mitwirkenden treten dabei in unterschiedlichen Besetzungen auf und schließen sich für einige Titel zu einem großen Ensemble zusammen. Zu hören sein werden u. a. Schostakowitschs „Walzer Nr. 2“, „Libertango“ von dem argentinischen Komponisten Astor Piazzolla, „Shape of you“ von Ed Sheeran sowie – eigens für diesen Abend arrangiert – „Bohemian Rapsody“, „Africa“ und „California Dreaming“ und vieles mehr. Der Eintritt zum Konzert ist frei, Einlass ab 18:30 Uhr. Weiter...

Autor: Dominik Grißmer