Zum Inhalt springen

Alte Startseiteneinträge Januar bis März 2018

Alkoholprävention "Tom und Lisa"

Zum ersten Mal fand in diesem Schuljahr im Februar und  März im Rahmen der schulischen Suchtprävention das Alkoholpräventionsprojekt "Tom und Lisa" am Hannah-Arendt-Gymnasium statt. Unter Leitung unserer Schulsozialarbeiterin Annette Hargesheimer und der Leiterin der Fachstelle Sucht der Diakonie Bad Dürkheim, Melanie Eckstein, ging es darum, die Siebtklässlerinnen und Siebtklässler auf einen reflektierten Umgang mit Alkohol vorzubereiten.

Tom und Lisa 2018-01

Dies geschieht praxisorientiert mit der Aufgabe, eine Geburtstagsfeier - der beiden fiktiven Personen Tom und Lisa - zu planen. Dabei stellt sich automatisch schnell die Frage: Soll es auf der Party Alkohol geben oder nicht? Die Auseinandersetzung mit dieser Fragestellung wird dazu genutzt, sich mit rechtlichen Aspekten des Alkoholkonsums sowie mit den möglichen Folgeerscheinungen auseinanderzusetzen. Weiter...

 

"Jugend debattiert"  - 
Regionalwettbewerb 2018 am HAG

Wieder einmal durfte das HAG den Wettbewerb „Jugend debattiert“ für den Regionalverbund Weinstraße ausrichten. Am 23. Februar fanden sich insgesamt 28 Teilnehmer ein, um sich in der Kunst des Debattierens zu messen. Dabei waren das Eduard-Spranger-Gymnasium in Landau (ESG), das Evangelische Trifels-Gymnasium in Annweiler (ETGA), das Geschwister-Scholl-Gymnasium in Ludwigshafen (GSG LU), das Leibniz-Gymnasium in Neustadt (LGN), das Lise-Meitner-Gymnasium in Maxdorf (LMG), das Werner-Heisenberg-Gymnasium in Bad Dürkheim (WHG) und die Gastgeber vom Hannah-Arendt-Gymnasium in Haßloch.

Jugend debattiert - 01

Doch wie läuft so ein Wettbewerb im Debattieren eigentlich ab?

Je vier Personen – je zwei für die Pro-und Contra-Seite - debattieren ca. 25 Minuten lang eine Streitfrage, auf die sie sich vorbereiten konnten. Welche Position sie dabei vertreten, ist ihnen allerdings vorher nicht bekannt. Weiter...

Mathematikkurs auf Exkursion bei Elopak

Die Schülerinnen und Schüler des Mathematikkurses 11m3 hatten sich im Rahmen eines Matheforscherprojekts im Unterricht mit der Frage auseinandergesetzt, ob die handelsübliche 1-Liter-Milchverpackung optimal hergestellt ist oder ob es auch besser geht. Denn denkbar sind ja viele verschiedene Varianten für eine quaderförmige Milchverpackung, die dann jeweils auch ganz unterschiedliche Oberflächeninhalte und damit Verpackungsmaterialmenge besitzen. Und genau dieser Materialeinsatz ist unter wirtschaftlichen wie auch ökologischen Gesichtspunkten bei der industriellen Fertigung eines Massenprodukts bedeutsam. Mit Methoden der Differentialrechnung bearbeiteten die Schülerinnen und Schüler zunächst ihre Forscherfrage und fanden tatsächlich materialsparsamere quaderförmige Verpackungslösungen für 1 Liter Milch mit Materialeinsparungen bis zu 8%. Sie errechneten, dass dies beispielsweise gelingt, wenn man auf die Forderung einer quadratischen Bodenflächengeometrie verzichtet.

Werksbesuch GK11 Deckert

Zum Abgleich dieser Berechnungen mit der Wirklichkeit unternahm der Mathematikkurs eine Exkursion zur Firma Elopak in Speyer, einem international führenden Lieferanten von papierbasierten Verpackungslösungen für flüssige Lebensmittel. Weiter...

Frühlingskonzert 2018

Das Hannah-Arendt-Gymnasium Haßloch gibt am Montag, den 19. März, um 19:30 Uhr in der Schulaula sein Frühlingskonzert.

Mit den beiden Chören, dem Orchester, dem Vororchester und der Schulband GMBH werden an diesem Abend 100 Akteure ein buntes Programm präsentieren, das von klassischen Frühlingsliedern bis hin zu eigens für diesen Abend arrangierten Stücken reicht. So wird neben Kompositionen von Edvard Grieg und Jean Sibelius auch Musik von ABBA, Taylor Swift und David Guetta erklingen.

Der Eintritt zum Konzert ist frei, Spenden zur Unterstützung der musikalischen Arbeit werden gerne entgegen genommen.

Kurs zur Selbstverteidigung und Gewaltprävention in der Klasse 5d

Am Freitag, den 02.03.2018, trafen 28 gespannte Schülerinnen und Schüler der Klasse 5d in der "kleinen Bühne" des HAG ein. Denn statt Unterricht stand Selbstverteidigung und Gewaltprävention auf dem Plan - mit Roland und Kevin, Trainern der EWTO-Schule für Selbstverteidigung und Gewaltprävention Bad Bergzabern.

Gewaltprävention-04
Gewaltprävention-07
 

Nach einer kurzen Theoriephase zu den Fragen "Was ist Gewalt und welche Formen von Gewalt gibt es?" sowie "Was ist Prävention?" versetzen Roland und Kevin die Fünftklässler in einen kurzen Moment des Schocks: Kevin wird plötzlich und scheinbar ohne Grund von Roland verbal und körperlich angegriffen und weiß sich nicht zu helfen. Eben noch mit finsterer Miene wird die Szene mit einem Lächeln der beiden aufgelöst. Den Schülern wird dabei bewusst: Derartige Situationen - zum Opfer von Gewalt zu werden - kann jedem jederzeit in Schule und Alltag widerfahren. Doch wie verhalte ich mich in solchen Situationen richtig? Und welche Techniken und Hilfestellungen gibt es, um aus der Opferrolle hinauszugelangen? Weiter...

 

„Jugend trainiert für Olympia“ - Wintersaison erfolgreich beendet.

Zahlreiche HAG-Mannschaften aus den Sportarten Basketball, Gerätturnen, Handball und Volleyball waren in diesem Schuljahr beim deutschlandweiten Schulsportwettbewerb „Jugend trainiert für Olympia“ am Start und vertraten das Hannah-Arendt-Gymnasium erfolgreich.

Den Anfang machten die Volleyballerinnen, die – resultierend aus dem Landessieg des vergangenen Schuljahres – beim inoffiziellen Bundesfinale in Bad Blankenburg teilnahmen und dort im Reigen der Sportinternate in der Altersklasse WK IV einen beachtlichen 13. Platz belegten. In der in diesem Schuljahr starteten JtfO-Saison war die gleiche Mannschaft nun eine Altersklasse höher am Start (WK III) und qualifizierte sich dort nach Vorrunde und Regionalfinale für das Landesfinale, wo man in einem extrem knappen Spiel knapp den Turniersiegerinnen unterlag und Zweite wurde.

Ein weiterer Hallensport, in dem das HAG seit vielen Jahren bei JtfO vertreten ist, ist Handball. Hier nahmen in diesem Schuljahr drei HAG-Teams teil. Im WK II, WK III und WK IV wurde die Schule würdig vertreten. In sämtlichen Turnieren, fünf davon wurden selbst ausgerichtet, spielten die Haßlocher einen tollen Handball und wussten durch diszipliniertes und cleveres Spiel körperliche Nachteile häufig auszugleichen. Alle Mannschaften schafften es mindestens bis zur Zwischenrunde, beim WK III gelang nach dem Sieg in der Vorrunde und der Zwischenrunde sogar der Einzug in das Regionalfinale, wo man sich gegen hochklassige Gegner in tollen Spielen sehr gut verkaufte und einen tollen dritten Platz unter über 20 teilnehmenden Teams erzielte.

 

JtfO-Handball2017-2018-08
JtfO-Handball2017-2018-02

Sehr erfolgreich waren auch wieder die Turnerinnen, die in diesem Jahr mit vier Mannschaften bei den einzelnen Wettbewerben vertreten waren. Dort beginnt der Wettbewerb direkt mit den Regionalfinals, bei dem es den Mädchen der WK IV sogar gelang, sich für das Landesfinale zu qualifizieren, wo man einen tollen dritten Platz erturnte. 

Nach dem Ende der Wintersaison stehen nun im Sommerhalbjahr wieder die Wettbewerbe der Leichtathleten, Triathleten und Fußballer auf dem Programm, an denen sicher auch wieder das eine oder andere HAG-Team teilnehmen wird.

Herzlichen Dank an alle Schülerinnen und Schüler sowie den betreuenden Lehrerinnen und Lehrern, die in diesem Schuljahr wieder mit so viel Einsatz und Begeisterung am Start waren. Auf der Seite zu „Jugend trainiert für Olympia“ am HAG kann man zahlreiche Berichte und Ergebnisse aus den vergangenen Schuljahren nachlesen und sich einen guten Eindruck über die sportlichen Wettkampfaktivitäten der HAG-Schulteams verschaffen.

Großzügige Spende des HAG-Freundeskreises

Dank der wieder einmal großzügigen Unterstützung des HAG-Freundeskreises konnte ein Sprungtisch für den Sportunterricht angeschafft werden, der ab sofort in der HAG-Sporthalle zur Verfügung steht.

SprungtischvonFreundeskreis2018-03
SprungtischvonFreundeskreis2018-05

Der HAG-Freundeskreis unterstützt die Schule seit Jahren bei kleineren und vor allem größeren Anschaffungen und ermöglichst so sehr vieles, was sonst nicht leistbar wäre, hier wäre beispielsweise das Klettergerüst sowie viele Veranstaltungen oder Ausrüstungen der einzelnen Fachbereiche zu nennen. Die Schulgemeinschaft bedankt sich ganz herzlich bei allen Mitgliedern sowie vor allem beim seit Jahren engagierten Vorstand des Freundeskreises für diese tolle Unterstützung. 

Landeselterntag 2018 am HAG

Eine große und hochkarätige Veranstaltung findet am Samstag, den 21. April, am Hannah-Arendt-Gymnasium statt. Der Schulelternbeirat des HAG ist Gastgeber des diesjährigen Landeselterntags. Genauere Informationen dazu findet man hier auf der HAG-Seite zum Landeselterntag 2018 oder direkt auf dem folgenden Flyer.

Programm Landeselterntag 2018-Seite 1
Programm Landeselterntag 2018-Seite 2

Der Landeselternbeirat lädt Eltern, Elternsprecher, Elternbeiräte, Lehrkräfte und alle an Schule Interessierte ganz herzlich zu dieser Veranstaltung ein.

Man kann sich ab sofort online, per E-Mail oder per Fax (06131-16-2927) beim Landeselternbeirat für diese Veranstaltung am HAG anmelden.

Genauere Informationen zur Anmeldung sowie zur Veranstaltung gibt es für alle am HAG Beteiligten bei Schulelternsprecher Dr. Thorsten Jabs, der für die Organisation vor Ort verantwortlich zeichnet. Weitere Informationen findet man auf der HAG-Seite zum Landeselterntag 2018Das Programm kann hier im pdf-Format heruntergeladen werden.

Orchesterkonzert "Bow and Wind"

Plakat Orchesterkonzert2018Am Montag, den 5. Februar 2018, lädt der Fachbereich Musik am Hannah-Arendt-Gymnasium zu seinem Orchesterkonzert "Bow and Wind" in der Aula der Schule alle Interessierten ganz herzlich ein.  An diesem Abend präsentieren die Streich-  und Bläserklassen, was sie im ersten Halbjahr erarbeitet haben. Außerdem treten das Vororchester sowie das Orchester mit einem Teil ihres derzeitigen Programms auf. Mit Taylor Swifts Song "Shake it off" werden sich schließlich alle Streicher zu einem großen Ensemble zusammenschließen. Der Eintritt zu dem Konzert ist frei, Spenden für die Arbeit des Fachbereichs Musik im Anschluss an das Konzert sind natürlich möglich. Weiter...

Anmeldungen am 30. und 31. Januar

Nach dem Tag der offenen Tür am Samstag, den 20. Januar, können die nächstjährigen Fünftklässlerinnen und Fünftklässler am 30. und 31. Januar 2018 im Sekretariat des Hannah-Arendt-Gymnasiums für das kommende Schuljahr angemeldet werden. Am Dienstag, den 30. Januar, von 08.00-13.00 Uhr und von 16.00-20.00 Uhr sowie am Mittwoch, den 31. Januar, von 08.00-13.00 Uhr sind die offiziellen Anmeldetermine an unserer Schule.

Anmeldevordruck2018-2019-Seite1
Anmeldevordruck2018-2019-Seite2

Bei der Anmeldung wird ein Anmeldeformular ausgefüllt, das vor Ort in der Schule erhältlich ist und im Sekretariat ausgefüllt werden kann. Der Download als pdf-Datei zum Ausdrucken und Ausfüllen von Hand bereits zu Hause ist hier möglich.  Das Anmeldeformular kann auch als Excel-Datei heruntergeladen werden und dann ebenfalls bereits zu Hause am Computer ausgefüllt und dann ausgedruckt werden. Der Download der Excel-Version ist hier möglich.

Außerdem werden verschiedene andere Unterlagen wie Geburtsurkunde, Halbjahreszeugnis oder Passbilder benötigt. Eine genaue Auflistung und detaillierte Informationen findet man auf der Informationsseite zur Anmeldung 2018.

Wir freuen uns auf alle Schülerinnen und Schüler, die im kommenden Jahr das Hannah-Arendt-Gymnasium besuchen wollen. Für Rückfragen steht unser Sekretariat sowie die Schulleitung unter der Telefonnummer 06324-9270-0 gerne zur Verfügung.

SV-Sportturnier im Januar

Zum Ende des ersten Halbjahres veranstaltete die HAG-Schülervertretung ein Sportturnier, um ein wenig Schwung in den winterlichen Schulalltag zu bringen und die sportliche Aktivität der Schüler zu steigern. Bei dem Turnier traten Teams aus den Klassen einer Klassenstufe gegeneinander in unterschiedlichen Sportarten an: Die Schüler der fünften und sechsten Klassen spielten Völkerball und Ball-über-die-Schnur, die Klassenstufen sieben bis elf Basketball, Volleyball und Völkerball. Für die Gewinner des Turniers gab es Urkunden sowie Gummibärchen und Mohrenköpfe.

Zur Bildergalerie des SV-Sporttags

Zur Seite der Schülervertretung

Tag der offenen Tür und Anmeldungen

Schul-Quiz für alle Kinder, die am Tag der offenen Tür unsere Schule kennengelernt haben.

Ein alljährlicher Höhepunkt im schulischen Leben ist der Tag der offenen Tür. In diesem Schuljahr findet er am Samstag, den 20. Januar 2018, von 09.00 bis 13.00 Uhr im Schulgebäude statt. Hier gibt es für alle interessierten Viertklässlerinnen und Viertklässler die Möglichkeit, an Schnupperunterricht teilzunehmen sowie gemeinsam mit den Eltern das HAG-Schulgelände und alles, was dazu gehört (Mensa, Spiele- und Freizeitbereiche etc.), im Rahmen von Führungen sowie auf eigene Faust zu erkunden. An diesem Tag präsentieren sich auch zahlreiche Arbeitsgemeinschaften, Einrichtungen und andere Gruppierungen und geben einen kleinen Einblick in das breite schulische Leben am Hannah-Arendt-Gymnasium. Bereits heute sind alle Interessierten ganz herzlich dazu eingeladen. Viele Informationen zum genauen Ablauf findet man auf der Seite zum Tag der offenen Tür.

offene Tür

Die  Anmeldung für das Schuljahr 2018/2019  für die nächstjährigen Fünftklässlerinnen und Fünftklässler am Hannah-Arendt-Gymnasium findet traditionell Ende Januar statt. Am Dienstag, den 30. Januar 2018, von 8:00 - 13:00 Uhr und von 16:00 - 20:00 Uhr  sowie am Mittwoch, den 31. Januar 2018, von 8:00 - 13:00 Uhr können aktuelle Viertklässlerinnen und Viertklässler am HAG angemeldet werden.

Bei der Anmeldung wird ein Anmeldeformular ausgefüllt, das vor Ort in der Schule erhältlich ist und im Sekretariat ausgefüllt werden kann. Der Download als pdf-Datei zum Ausdrucken und Ausfüllen von Hand bereits zu Hause ist hier möglich.  Das Anemldeformular kann auch als Excel-Datei heruntergeladen werden und dann ebenfalls bereits zu Hause am Computer ausgefüllt und dann ausgedruckt werden. Der Download der Excel-Version ist hier möglich.

Flyer2018-19-1

Außerdem werden verschiedene andere Unterlagen wie Geburtsurkunde, Halbjahreszeugnis oder Passbilder benötigt. Eine genaue Auflistung und detaillierte Informationen findet man auf der Informationsseite zur Anmeldung 2018.

Soweit Eltern Fragen zur Schullaufbahn, zu schulischen Anforderungen und zu Förderungsmaßnahmen haben, besteht die Möglichkeit, diese Fragen mit der Leiterin der Orientierungsstufe, Frau Wagner, zu erörtern. Bitte vereinbaren Sie ggf. über das Sekretariat einen Gesprächstermin (Tel.: 06324 – 92700). Weiter...

Autor: Marco Schulz