Zum Inhalt springen

Alte Startseiteneinträge Januar bis März

Selbsttestungen in der Schule

Liebe Eltern,

Gib Corona keine Chancedie Teststrategie des Landes Rheinland-Pfalz sieht vor, dass Schülerinnen und Schüler nach den Osterferien mit der Durchführung von Selbsttests beginnen. Falls Sie mit der Selbsttestung Ihres Kindes in der Schule einverstanden sind, füllen Sie bitte die entsprechende Einverständniserklärung aus:

Die Dateien können heruntergeladen und von Hand oder digital (beschreibbare pdf-Dateien) ausgefüllt werden.

Bitte geben Sie die Einverständniserklärung Ihrem Kind am ersten Tag, an dem es nach den Osterferien die Schule besucht, mit, da eine Selbsttestung ohne das schriftliche Einverständnis der Erziehungsberechtigten nicht durchgeführt werden kann. Auf der Seite der Landesregierung findet man auch zahlreiche weitere Informationen zum geplanten Selbsttestungskonzept an Schulen. Das Elternschreiben der Ministerin Frau Dr. Hubig zum Testkonzept an Schulen vom Freitag, den 26. März 2021, kann man hier herunterladen.

 

Anmeldung zur Notbetreuung

NotbetreuungDie Notbetreuung am Hannah-Arendt-Gymnasium wird für die Klassenstufen 5-7 angeboten und zwar montags bis donnerstags in der Regel zwischen 8.00 Uhr und 16.00 Uhr und freitags zwischen 08.00 und 13.00 Uhr. Für die Notbetreuung erbitten wir eine schriftliche Anmeldung per Mail an Hannah.Arendt.Gymnasium@t-online.de. Hierzu bitten wir, unser Formular zu verwenden. Eine Anmeldung muss bis spätestens 10.00 Uhr am Vortag erfolgen.

Das Formular kann hier als beschreibbare pdf-Datei heruntergeladen werden. Für Rückfragen steht das Sekretariat unter 06324-9270-0 gerne zur Verfügung. Nach den Osterferien starten die "Gruppen B" mit der Präsenzphase des Wechselunterrichts, die "Gruppen A" beginnen mit dem Lernen zu Hause.

Das HAG hat gewählt -Juniorwahl in den Sozialkundeklassen und -kursen

Die Schülerinnen und Schüler von heute sind die Wählerinnen und Wähler von morgen. Daher ist es eine wichtige Aufgabe der politischen Bildung Schülerinnen und Schüler mit dem Wahlverfahren vertraut zu machen. Seit 1999 gibt es bundesweit das Projekt der "Juniorwahl": Nach einer Vorbereitung im Unterricht wird - analog zur echten Wahl -ein simulierter Wahlakt durchgeführt. Auch am HAG haben die Sozialkundelehrer in diesem Jahr unter der Leitung von Frau Maroc wieder das Projekt "Juniorwahl" in den Sozialkundeklassen und Kursen durchgeführt. Die Ergebnisse findet man hier:

Landeswahlergebnis HAGErgebnis nach Landesstimme
Ergebnis nach WahlkreisstimmeErgebnis nach Wahlkreisstimme

 

Informationen zum Wahlpflichtfach für die nächstjährigen 8. Klassen

WPF-InfoWie jedes Jahr, haben die Schülerinnen und Schüler der Jahrgangsstufe 7 die Möglichkeit, sich aus drei angebotenen Fächern für ein Wahlpflichtfach zu entscheiden. Da es angesichts der aktuellen Situation voraussichtlich nicht möglich sein wird, in einer Präsenzveranstaltung über die verschiedenen Fächer zu informieren, findet am 16.03.2021, um 19:00 Uhr, eine Informationsveranstaltung in Form einer Videokonferenz statt, die sich an Eltern und Schüler richtet.

Der Link zur Videokonferenz wird - in unmittelbarer zeitlicher Nähe zur Veranstaltung - in den jeweiligen Moodle-Gruppen bekannt gegeben. Um eine möglichst effektive Durchführung des Informationsabends zu gewährleisten, sollen nach dem Einwählen sowohl Kamera als auch Mikrofon am eigenen Endgerät ausgeschaltet werden. Eventuelle Fragen an die Referenten können entweder im Chatfenster formuliert oder auf direktem Wege, in einer sich der Veranstaltung anschließenden Fragerunde, gestellt werden. Zusätzlich besteht selbstverständlich die Möglichkeit, sich bereits im Vorfeld über die Homepage oder im Austausch mit Schülern höherer Jahrgangsstufen diesbezüglich zu informieren.

Start in den Wechselunterricht

Ab Montag, den 8. März 2021 starten die 5., 6. und die 12. Klasse in den Wechselunterricht, ab 15. März ist geplant, dass auch die Klassenstufen 7 bis 11 in den Wechselunterricht einsteigen.

Die Klassenstufen 5 bis 9 haben von der ersten bis zur sechsten Stunde Unterricht gemäß einem reduzierten Stundenplan (u.a. teilweise ohne Sport, Mensa und Lernzeiten). Die Oberstufe hat Unterricht nach dem regulären Stundenplan (also nicht halbtags).

Nach Abstimmung mit dem Schulelternbeirat wird nun doch nicht das ursprünglich geplante Modell des täglichen Wechsels praktiziert, sondern der wöchentliche Wechsel.

Das bedeutet: Jede Klasse / jeder Kurs wird in eine A- und in eine B-Gruppe eingeteilt. Die Klassenleitungen bzw. die Oberstufenleitung geben die Einteilungen in Moodle bekannt.

Die Gruppen kommen im wöchentlichen Wechsel in die Schule:

  • Woche 1 (08.03. – 12.03.): Gruppe A
  • Woche 2 (15.03. – 19.03.): Gruppe B
  • Woche 3 (22.03. – 26.03.): Gruppe A

Eine Notbetreuung wird zusätzlich angeboten.

Ggf. wird dieses Modell nach den Osterferien dann fortgesetzt. Wir freuen uns, wieder mit dem Präsenzunterricht beginnen zu können und wünschen allen Mitgliedern der Schulgemeinschaft einen guten Start in diese Phase der Schulöffnung.

Wahl der zweiten Fremdsprache
ab der 6. Klasse

Liebe Schüler/ innen und Eltern,

FLin der 6. Klasse wird eine weitere Fremdsprache, Latein oder Französisch belegt; ein neues spannendes Fach mit vielen Besonderheiten kommt auf die Lerngruppen zu. Sicherlich freut ihr euch schon, darauf bald ein paar Worte Latein oder Französisch (im Alltag) anwenden zu können.

Um über Profile und Anforderungen, Ausbildungsgang und Ziele des jeweiligen Fremdsprachenunterrichts zu informieren und zu beraten, haben Frau Külbs und Herr Mertel eine  Präsentation bzw. ein Vorstellungsvideo (siehe unten) erstellt.

Dies ist hoffentlich ein angemessener Ersatz für die Informationsveranstaltung in der Aula, die dieses Jahr coronabedingt anders als sonst gestaltet werden muss. Weiter....

 

Schulöffnungen in Rheinland-Pfalz

Schulöffnung Das Bildungsministerium informierte am 26. Februar die Schulen, dass folgende weitere Schritte der Schulöffnung geplant sind:

  • Ab Montag, den 8. März: Wechselunterricht in den Klassen 5 und 6
  • Ab Montag, den 15. März: Wechselunterricht in allen Klassen
  • Eine Notbetreuung wird zusätzlich angeboten.

Das Schreiben des Bildungsministeriums, das auch auf der Website des Ministeriums zu finden ist, kann man hier herunterladen.

Wir freuen uns, dass bald wieder möglichst viel Präsenzunterricht am HAG stattfindet. Über die konkreten organisatorischen Planungen werden wir über Moodle und auf der Homepage informieren.

 

Anmeldung zur Notbetreuung

NotbetreuungDie Notbetreuung am Hannah-Arendt-Gymnasium wird für die Klassenstufen 5-7 angeboten und zwar montags bis donnerstags in der Regel zwischen 8.00 Uhr und 16.00 Uhr und freitags zwischen 08.00 und 13.00 Uhr. Für die Notbetreuung erbitten wir eine schriftliche Anmeldung per Mail an Hannah.Arendt.Gymnasium@t-online.de. Hierzu bitten wir, unser Formular zu verwenden. Eine Anmeldung muss bis spätestens 10.00 Uhr am Vortag erfolgen.

Das Formular kann hier als beschreibbare pdf-Datei heruntergeladen werden. Für Rückfragen steht das Sekretariat unter 06324-9270-0 gerne zur Verfügung.

Jugend fragt - Politiker antworten

Jugend fragt - Politiker antwortenDie Schülervertretung des Hannah-Arendt-Gymnasiums nimmt an der Aktion "Jugend fragt - Politiker antworten" teil :

Besonders in Zeiten von Corona ist es wichtig sich mit Politik auseinanderzusetzen. Genau wie wir euch und eure Interessen auf schulischer Ebene vertreten, machen PolitikerInnen das auf Landes- bzw. Bundesebene für alle Bürger. Die Stimme der Jugend spielt eine große Rolle. Wir sind die Zukunft und haben es verdient gehört zu werden. 

Da wir euch zu diesem Thema aktuell keine Aktion in Präsenz bieten können, wollen wir mit dem folgenden Event etwas Abwechslung in euren Lockdown-Alltag bringen und euch die Chance geben, dass eure Stimme gehört wird.

Das SV Team ist gespannt auf die Fragen der Schülerinnen und Schüler. Weiter...

Fernunterricht wird fortgesetzt

Elternschreiben 11-02-21Nach derm Beschluss der Ministerpräsidentenkonferenz mit der Bundeskanzlerin, dass der Lockdown verlängert wird, hat das Bildungsministerium mit Schreiben vom 11. Februar 2021 mitgeteilt, dass für die Schülerinnen und Schüler der Jahrgangsstufe 5 bis 13 (an G8 Gymnasien: 5 bis 12) der Fernunterricht fortgesetzt wird. Sobald das Infektionsgeschehen und die weiteren Entwicklungen es zulassen, sollen dann alle Jahrgänge im Wechselunterricht wieder an die Schule kommen.

Der Elternbrief der Ministerin kann hier heruntergeladen werden.

Neuaufnahmen

Nach dem Ablauf der Anmeldephase freuen wir uns nach Rücksprache mit der  ADD, dass wir alle für die fünften Klassen des kommenden Schuljahres angemeldeten Kinder am Hannah-Arendt-Gymnasium aufnehmen können. Weitere Informationen gehen allen Angemeldeten in den kommenden Wochen per Post zu.
Weitere Anmeldungen sind noch möglich.

Veränderungen zum Schulhalbjahr

KlassenpläneZum Beginn des zweiten Halbjahres kommt es immer zu vielen Veränderungen im Stundenplan. Hauptgründe sind Fächerwechsel sowie personelle Veränderungen im Lehrerkollegium. So geht Herr Harald Hanebauer (D, Sp) nach 15 Jahren am Hannah-Arendt-Gymnasium in den Ruhestand. Die Schulgemeinschaft wünscht ihm alles erdenklich Gute für die nun kommende Zeit. Mit einer Planstelle ist ab 1. Februar Frau Jennifer Heitholt (M, D) Mitglied des Lehrerkollegiums. Mit einem Vertretungsvertrag kommt Frau Tabea Scheid (D, Bio) an das HAG. Wir wünschen beiden einen guten Start und eine erfolgreiche Zeit in Haßloch.

Frau Klein und Herr Strauß haben den neuen Stundenplan erstellt. Die einzelnen Klassenpläne können hier als pdf-Datei heruntergeladen werden. Die Pläne sind auch Grundlage für den Fernunterricht.

Anmeldung 2021

Liebe Eltern der nächstjährigen Fünftklässler,

Anmeldungwir freuen uns darauf, Sie am 30.01., 02.02. und am 03.02.2021 persönlich zur Anmeldung Ihres Kindes am HAG begrüßen zu dürfen.

Um dies unter den gegebenen Umständen zu ermöglichen, möchten wir Sie bitten, sich zuvor online anzumelden.  Bitte registrieren Sie sich bei der Online-Terminanmeldung nur einmal, das System gibt Ihnen leider keine Bestätigungsmail.

Weiterhin möchten wir Sie bitten, das Anmeldeformular und ggf. den Antrag für das MAXX-Ticket bereits im Vorfeld auszufüllen und zum Anmeldetermin mitzubringen. Wir bitten um Verständnis, dass die Anmeldetermine - im Sinne der Kontaktvermeidung – nur von dem anzumelden Kind selbst und einer Begleitperson wahrgenommen werden können.

Hier findet man den interaktiven Schulhausplan, der viele Einblicke rund um das HAG liefert.

Wir freuen uns darauf, Sie zur Anmeldung begrüßen zu dürfen.

Neuigkeiten:  Aufgrund der hohen Nachfrage, wird der Anmeldetermin am Samstag (31.01.2021) auf 15:00 Uhr erweitert. Um einen Termin zu buchen, nutzen Sie bitte die Online-Anmeldung.

Zeugnisausgabe

BriefDer derzeitigen Situation Rechnung tragend, haben wir uns entschieden, die Halbjahreszeugnisse nicht - wie ursprünglich geplant – in der Schule auszugeben. Stattdessen erhalten alle Schülerinnen und Schüler ihr Zeugnis auf dem Postweg.

Neues zum Fernunterricht

ComputerAufgrund des derzeitigen Infektionsgeschehens werden wir unsere Schülerinnen und Schüler, voraussichtlich bis zum 29. Januar 2021 weiterhin im Fernunterricht beschulen.

Entsprechend des Infektionsgeschehens findet eventuell - für die Klassenstufen 5 und  6 - ab Montag, den 25. Januar 2021 Wechselunterricht in halber Klassenstärke statt. Sobald eine Entscheidung des Ministeriums darüber vorliegt, werden wir darüber informieren.

Für Schüler/-innen bis einschließlich der Klassenstufe 7 bieten wir weiterhin eine Notbetreuung an.

Lernmittelfreiheit

LMFIm Rahmen der Schulbuchausleihe kann man unter bestimmten Bedingungen Lernmittelfreiheit in Rheinland-Pfalz beantragen. Diese muss jährlich neu beantragt werden. Zuständig ist der Schulträger, also die Kreisverwaltung Bad Dürkheim. Das Ende der Antragsfrist für das Schuljahr 2021/2022 ist in diesem Jahr der 15. März 2021. Entsprechende Informationen findet man hier. Das Antragsformular kann man ebenfalls herunterladen und dann von Hand oder als beschreibbare pdf-Datei ausfüllen. Der Antrag auf Lernmittelfreiheit muss schriftlich beim Schulträger gestellt werden

Fitness-Challenge

Der Lockdown dauert an, weiterhin kein Sportunterricht in Sicht, Fitnessstudios geschlossen, Vereinstraining bis auf Weiteres eingestellt – kein Grund, die Füße still zu halten! Lasst uns trotzdem  gemeinsam als Team trainieren und fit bleiben !!!

SportDer Fachbereich Sport hat sich für euch eine 30 Tage-Fitness-Challenge ausgedacht. Und zwar funktioniert die Sache ganz einfach:

Ihr könnt zwischen verschiedenen Aktivitäten wählen: Laufen, Wandern, Radfahren, Inlineskaten, Rudern oder Krafttraining – ganz egal, macht einfach das, wozu ihr Lust habt. Außerdem findet ihr verschiedene Athletik-Workouts, die ihr ausprobieren könnt!  Weiter...

 

Fernunterricht zum Jahresstart

2021Wir wünschen allen Mitgliedern der Schulgemeinschaft und ihren Angehörigen einen guten Start in das  neue Jahr und hoffen, dass alle 2021 gut beginnen konnten. Die ersten Tage des Jahres stehen im Zeichen des bundesweiten Lockdowns, der auch entsprechende Auswirkungen auf die Schulen hat:

  • ComputerIn den Wochen vom 4. bis zum 15. Januar 2021 findet  ausschließlich Fernunterricht statt. Die Schulen bieten eine Notbetreuung für Schüler und Schülerinnen bis zur Klassenstufe 7 an.

  • Bei Bedarf kann man  ein digitales Endgerät von der Kreisverwaltung über das Hannah-Arendt-Gymnasium ausleihen. Dazu kann man sich bei Frau Sagasser (nicole.sagasser@hagh.net) melden.

  • Weitere Informationen werden wir ggf. zeitnah hier auf der Homepage veröffentlichen.

Da seit Beginn des Fernunterrichts vermehrt Fragen an die Schulleitung herangetragen wurden, möchten wir die Gelegenheit nutzen, selbige für die Schulgemeinschaft zu beantworten.

  • Alle unterrichtenden Kolleginnen und Kollegen sind über eine Dienstmailadresse erreichbar, die sich folgendermaßen zusammensetzt: vorname.nachname@hagh.net

  • Falls telefonischer Kontakt oder eine Videokonferenz gewünscht sind, vereinbaren Sie bitte per Mail einen Termin mit der entsprechenden Lehrkraft.

  • Die Festsetzung von Noten, sowie die Zeugnisausgabe erfolgen zu den ursprünglich avisierten Terminen. Der genaue Modus der Zeugnisausgabe wird den Schülerinnen und Schülern in der Moodle-Klassengruppe mitgeteilt.

Wir hoffen, dass die kommenden Wochen - trotz der gegebenen Umstände - für alle Mitglieder der Schulgemeinschaft lehr- und ertragreich sein werden.

 

Für den online-Unterricht hat Herr Strempel einige Tipps für Schülerinnen und Schüler zusammengestellt:

TippLiebe Schülerinnen und Schüler, die Ferien sind (leider) zu Ende sind und nun beginnt der Onlineunterricht. Er bietet große Chancen, aber ihr solltet auch folgendes beachten:

Liebe Schülerinnen und Schüler, bitte denkt daran...

  • ... zu den normalen Unterrichtszeiten zu arbeiten.
  • ... bei Fragen oder Problemen die vereinbarten Kommunikationswege zu nutzen (z.B.Moodle, Mail).
  • ... zweimal täglich die E-Mails checken und in Moodle „reinschauen“.
  • ... am angekündigten Videounterricht teilzunehmen.
  • ... die geforderten Aufgaben rechtzeitig zu erledigen und entsprechend zu verschicken.
  • ...euch auch einen Aufenthalt an der frischen Luft einzuplanen.

Nun viel Spaß beim Onlineunterricht, wir freuen uns gemeinsam Neues zu entdecken.

Autor: Dominik Grißmer