Zum Inhalt springen

Konzert "Bow and Wind"

Plakat UnterstufenkonzertAm Dienstag, den 25. Juni 2024, findet das traditionelle "Bow and Wind"-Konzert am Hannah-Arendt-Gymnasium statt. Der Fachbereich Musik lädt alle Musikinteressierten ganz herzlich zu diesem Konzert ein, bei dem die Musik-Schwerpunktklasse 5d, die Streicher-AG der Orientierungsstufe sowie der Projektchor "6k united" ihr Können zeigen.

Der Konzertbeginn ist um 19.00 Uhr in der Aula des Hannah-Arendt-Gymnasiums. Der Eintritt ist frei, Spenden werden erbeten.

FSJ am HAG

FSJAb dem kommenden Schuljahr ist wieder die FSJ-Stelle am Hannah-Arendt-Gymnasium zu besetzen. Wir suchen eine motivierte Person, die Lust hat, Teil der Schulgemeinschaft zu sein und unsere Schülerinnen und Schüler, Eltern und Lehrerinnen und Lehrer in vielen Bereichen zu unterstützen. Eigene Schwerpunkte der Gestaltung des Jahres können in viele Richtungen gesetzt werden. Genauere Informationen gibt es für Interessentinnen und Interessenten bei Herrn Grehl .

 

Mensa-Aktion zur Fußball-EM

Zur Fußball-EM startet der Betreiber unserer Mensa unter der Leitung von Herrn Mucka wieder einige schöne Aktionen zur Begleitung des Turniers.

FFF1

Neben spieltagstypischen Gerichten wird auch ein Wettbewerb angeboten, bei dem man attraktive Preise gewinnen kann. Wir wünschen allen viel Spaß bei dieser kulinarischen Begleitung des Fußballfiebers.

FFF2

 

Stadtradeln

Auch in diesem Jahr beteiligt sich der Landkreis Bad Dürkheim an der bundesweiten Kampagne STADTRADELN. Im Rahmen dieses Wettbewerbs treten Teams aus Schulklassen, Vereinen, Unternehmen und Bürger/innen für die Radförderung, den Klimaschutz und Lebensqualität in die Pedale, denn gemeinsam können wir viel bewegen.

Das Land Rheinland-Pfalz fördert in diesem Jahr wieder den Wettbewerb SCHULRADELN im Rahmen der Klimaschutzkampagne STADTRADELN.

Vor vier Jahren erhielt das „Team Hannah radelt“ den 2. Platz bei der Vergabe des Klimaschutzpreises. Es wäre toll, wenn viele wieder dabei wären und wir es wieder schaffen, „aufs Treppchen zu radeln“.

Die Anmeldung funktioniert ganz einfachunter dem Link
https://www.stadtradeln.de/index.php?id=171&L=0&team_preselect=64936 .
Das bereits registrierte Team „Hannah radelt 2024“ findet man bei der Registrierung, indem man das Bundesland „Rheinland-Pfalz“ wählt und die Kommune (Haßloch im Landkreis Bad Dürkheim) anklickt.

Lade auch deine Familie, Eltern, Großeltern und Freunde ein, unserem Team beizutreten und gemeinsam Kilometer zu sammeln!

Wann geht’s los?

Der „STADTRADELN-Zeitraum“ geht vom  19. Juni 2024  bis zum 09. Juli 2024. Geradelte Kilometer können jederzeit eingetragen und auch nachgetragen werden.

Neues von Homa Bay - Alpenüberquerung

Seit zwei Jahren unterstützt der ehemalige Lehrer am HAG, Herr Walter Grudszus,   ein Schulbauprojekt für Waisenkinder in Homa Bay am Victoriasee in Kenia. Wir veröffentlichen auf der entsprechenden Seite immer wieder Neuigkeiten, die uns Herr Grudszus schickt:

Die Grundschule in Homa Bay, Kenia , benötigt dringend Investitionen: Bis zur offiziellen Eröffnung wahrscheinlich im April 2025 muss zum Beispiel die Stromkabelverlegung für alle Klassen fertiggestellt werden. Grund dafür sind die schlechten Lichtverhältnisse in einigen Klassenräumenund der zunehmende Gebrauch von Laptops, eines Kopiergeräts und vieles mehr.

Weiterhin haben wir noch nicht alle Räume mit Estrich und Verputz versehen. Diese Baumaßnahme wurde uns im letzten Jahr von der örtlichen Gesundheitsbehörde zur Pflicht gemacht.

Radeln für AfrikaWeil die Zukunft solar ist - vor allem im sonnigen Kenia – brauchen wir 3 Solarmodule, um den Strom für die Schule produzieren zu können. All diese Investitionen sollten vor der Eröffnung fertig sein.

Daher machen Herr Frank Lieberknecht und ich eine Alpenüberquerungvom 29. Juni 2024 bis zum 4. Juli 2024 mit dem Fahrrad. Unsere Route geht von München über Mittenwald, Telfs, Innsbruck, Kitzbühel, Lofer bis Salzburg.(ca.350 km). Weiter...

„Hannah liest“ rundet ereignisreiche Zeit vor den Pfingstferien ab

Zum vorerst letzten Mal begannen am Freitag, den 17. Mai die Pfingstferien am HAG, gibt es doch diese Ferien ab dem kommenden Schuljahr in Rheinland-Pfalz nicht mehr. Einen schönen Einstieg in die Ferien bot zum zweiten Mal die Veranstaltung „Hannah liest“, die von Frau Martens und Frau Sauter organisiert wurde. Nach der erfolgreichen Premiere im vergangenen Jahr fanden sich dieses Schuljahr wieder über 30 Vorleserinnen aus den Personenkreisen der Schülerinnen und Schüler, Eltern, Omas und Opas sowie der Lehrerinnen und Lehrer, die aus bei den Vorlesenden beliebten Büchern drei Lesungen zu etwa einer halben Stunde vortrugen und die Zuhörerinnen und Zuhörer für ihre Bücher begeisterten. Herzlichen Dank an Frau Martens und Frau Sauter für das Organisieren dieser Veranstaltung.

Hanna liest

Bereits die Tage und Wochen vorher war die Zeit am HAG durch zahlreiche Ereignisse geprägt. Allen voran gingen die angehenden Abiturientinnen und Abiturienten, die ihre schriftlichen Prüfungen absolvierten und dem Ziel Abitur wieder einen großen Schritt näher kamen. Für die neunten, zehnten und elften Klassen gab es im April und im Mai zahlreiche Veranstaltungen zur Berufsorientierung, um den Ausbildungs- oder Studieneinstieg nach dem Abitur vorzubereiten und die Entscheidungsfindung zu erleichtern, auch die Fünft-bis Neuntklässlerinnen und -klässler konnten hier beim „Boys‘ und girls‘ day“ bereits erste Eindrücke sammeln. Der Landeswettbewerb Robotik fand am HAG statt. Viele JtfO-Wettbewerbe sowie Exkursionen einzelner Klassen und Kurse ermöglichten Erfahrungen außerhalb des Schulgebäudes. Der HAG-Freundeskreis verabschiedete seinen langjährigen engagierten Vorsitzenden Herrn Dr. Jabs und geht mit neuer Führungsmannschaft in die kommende Zeit.

Ein Höhepunkt im Mai war die von Frau Heimann und Herrn Kiefer organisierte Europa-Woche. Neben einer tollen und vielfältigen Ausstellung rund um „Europa“ waren ehemalige und aktuelle Spitzenpolitiker an unserer Schule und erläuterten im Rahmen einer Podiumsdiskussion die Bedeutung Europas und die Notwendigkeit jedes Einzelnen, sich für die Demokratie einzusetzen.

Vor allem gab es aber noch das schulische Kerngeschäft des Lernens im Unterricht mit seinen zahlreichen Arbeiten und Leistungsnachweisen, das nun ebenfalls zwei Wochen ruht.

Wir wünschen allen Mitgliedern der Schulgemeinschaft schöne uns erholsame Pfingsferien

Schulbuchlisten 2024/2025

BücherDie Schulbuchlisten für das Schuljahr 2024/2025 sind fertig und können hier heruntergeladen werden. Dort findet man Informationen zu allen benötigten Büchern und Materialien, die im kommenden Schuljahr benötigt werden. Herzlichen Dank an Frau Kutschke für das akribische Erstellen.

Informationen zur Anmeldung bei der Schulbuchausleihe findet man nochmals hier zum Download.

HAG-Freundeskreis mit neuem Vorstand - Dr. Thorsten Jabs nach vielen Jahren Engagement für das HAG verabschiedet

Auf der turnusgemäßen Hauptversammlung des HAG-Freundeskreises am 7. Mai 2024 gab der langjährige Vorsitzende Dr. Thorsten Jabs die Leitung des HAG-Freundeskreises in neue Hände. Neuer Vorsitzende ist der bisherige stellvertretende Vorsitzende Dr. Jörg Zintl.

Zunächst gab Herr Dr. Jabs einen umfassenden und beeindruckenden Überblick über die Aktivitäten des Freundeskreises. So wurden in den vergangenen beiden Jahren unzählige Projekte, Fahrten und Initiativen am Hannah-Arendt-Gymnasium unterstützt, die ohne das finanzielle Engagement des Freundeskreises nicht möglich gewesen wären. Zahlreiche größere Veranstaltungen wie Vorträge, Theater, Suchtprävention und vieles mehr wurden ermöglicht. Fahrten von Klassen und Kursen wurden bezuschusst und nicht zuletzt wurden zahlreiche Projekte der letzten Projektwoche, deren Ergebnisse das HAG bereicherten, ermöglicht. Leider ist dennoch die Mitgliederentwicklung und dementsprechend die Einnahmen, die die Grundlage für die Unterstützungsmaßnahmen bilden, rückläufig. Über entsprechende Werbemaßnahmen, um diesen Trend zu unterbrechen, wird der zukünftige Vorstand beraten.

Kassenprüfer Manfred Frenger bescheinigte der bisherigen Kassenwartin Tanja Mischon, die nach vielen Jahren ebenfalls ihr Amt zur Verfügung stellte, eine einwandfreie Buchführung und so wurde die bisherige Vorstandschaft einstimmig entlastet.

FK2024-01

Der alte und der neue Vorstand des HAG-Freundeskreises

Bei den Wahlen zum neuen Vorstand wurden neben Herrn Dr. Jörg Zintl (1. Vorsitzender), Herr Dr. Hans-Falk Rasser (2. Vorsitzender), Herr Jörg Vetter (Kassenwart und Schriftführer) sowie Frau Katharina von Herff und Herr Andreas Kallenborn als Beisitzerin und Beisitzer einstimmig gewählt. Als Kassenprüferin und Kassenprüfer wurden ebenso einstimmig Frau Tanja Mischon sowie Herr Manfred Frenger von den anwesenden Mitgliedern gewählt.

Alle Anwesenden bedankten sich bei den ausgeschiedenen Vorstandsmitgliedern Tanja Mischon und Dr. Thorsten Jabs für ihr langjähriges Engagement, von dem die Schulgemeinschaft des HAG jahrelang profitieren konnte.

„Hannah goes Europe“ -
Junge Stimmen für Europas Zukunft

EuropawocheUnserer Schule richtet erstmals eine Europawoche aus, um die bevorstehende Europawahl und die historisch erstmalige Senkung des Wahlalters auf 16
Jahre zu würdigen. Vom 6. bis zum 8. Mai 2024 wird unsere Schule zum lebendigen Forum für den Dialog über die Zukunft der Europäischen Union und Europas.

Hochkarätige Gäste wie Frau Dr. Katharina Barley (MdEP, SPD), Frau Jutta Paulus (MdEP, Bündnis90/Die Grünen) und Herr Dr. Bernhard Vogel (Ministerpräsident a.D., CDU) werden am 8. Mai in der Aula zu einer Podiumsdiskussion erwartet, um mit euch,  den Schülerinnen und Schülern, die Herausforderungen und Chancen Europas zu debattieren.

Das Motto „Hannah goes Europe“ soll in der Europawoche das HAG prägen, wo diese
bedeutende Debatte integraler Bestandteil einer fächerübergreifenden Themenwoche sein wird.

Hierbei soll das Thema Europa in sämtlichen Unterrichtsfächern behandelt werden. Dabei werden verschiedene Lernprodukte erstellt, die dann in einer Galerieausstellung in der Aula der gesamten Schulgemeinschaft präsentiert werden. 

Als Höhepunkt dürfen die Schülerinnen und Schüler im Juni im Rahmen der Juniorwahl selbst zur Wahlurne gehen und ihre Stimme für Europa abgeben. Weiter...

Ars et Culina - Die Talentshow am HAG

Am 5. März 2024 waren viele Schüler und Schülerinnen aufgeregt: Denn nach der Zeit des Übens und Trainierens, nach einem Casting und einem Durchlauf mit der Technik-AG durften sie endlich ihr Können vor einem gut gelaunten Publikum präsentieren.

Zu Beginn des bunten Abends, welcher von der Fachschaft Latein ausgerichtet wurde, zeigte der Lateinkurs des Jahrgangs 6 unter der Leitung von Marcel Mertel-Brombacher ein Gladiatorenspiel mit viel Action und wunderschönen Kostümen.

Talentshow-1

Im Anschluss führte die Lateinklasse des Jahrgangs 7 unter der Leitung von Regina van Lier ein Theaterstück auf, mit einer eigens hergestellten blinkenden Zeitmaschine, römischen Spielen und auswendig gesprochenen lateinischen Sätzen. Weiter...

HAG Mathe-Leistungskurs bei
„Mathematik ohne Grenzen“ mit 1. Platz

Seit über 20 Jahre nimmt das Hannah-Arendt-Gymnasium am internationalen Wettbewerb „Mathematik ohne Grenzen“ teil und in diesem Jahr war wieder ein Kurs bei diesem renommierten Wettbewerb erfolgreich und zur Siegerehrung der Region Vorderpfalz, die zufällig in Haßloch stattfand, eingeladen.

Daher ging es am 9. April ins Haßlocher Kulturviereck, um mit Spannung zu erfahren, ob man den ersten, zweiten oder dritten Preis erhalten würde.

In einer sehr schönen von Herrn Dr. Borm und dem Wettbewerbsleiter Herrn Kollwitz auf Frankenthal organisierten Festveranstaltung eröffnete Linus Hauss (MSS11) das Programm mit einem Klavierstück von Chopin, ehe Herr Kollwitz zu den Grußworten überleitete.

MoG-03

Begrüßung durch Herrn Kollwitz

Herr Götz, Beigeordneter der Gemeinde Haßloch begrüßte alle anwesenden etwa 200 Schülerinnen und Schüler im Namen der Gemeinde und informierte über das Haßlocher Kulturviereck. Herr Dr. Borm begrüßte anschließend als Vertreter des ausrichtenden Hannah-Arendt-Gymnasiums und schlug den Bogen von der Namensgeberin Hannah Arendt über den zeitlebens in Königsberg wohnhaften Philosophen Immanuel Kant hin zur Mathematik. Herr Römelt als Vertreter des Vereins zur Förderung des Wettbewerbs „Mathematik ohne Grenzen“ berichtete über die Geschichte, den Aufbau und die Organisation des internationalen Wettbewerbs. Einen weiteren sehr schönen Musikbeitrag - die Organisation der musikalischen Auftritte wurde von Frau Vogt, Musiklehrerin am HAG koordiniert - lieferte anschließend Raphael Tillinger (7d) mit dem Klavierstück „River Flows in You“. Ein nicht immer ganz ernst gemeintes Kahoot-Quiz aktivierte anschließend die Schülerinnen und Schüler, bevor Anna-Laura Bähr aus der Klasse 6d beeidruckend den Titel „I’ve got an dream“ am Klavier spielte und sang. Weiter...

Toller Erfolg bei der Mathe-Olympiade

Mathe-OlympiadeDas Hannah-Arendt-Gymnasium Haßloch gratuliert Justus Nicklas aus der 5c
zum Erreichen eines dritten Preises bei der Mathe-Olympiade. Justus hat 2 Regionalrunden erfolgreich bestanden und in der 3. Runde - der Landesrunde Rheinland-Pfalz - ausgezeichnete 22 Punkte erreicht. Damit gehört er zu den 20 erfolgreichsten Mathe-Olympioniken seiner Altersklasse in Rheinland-Pfalz. Herzlichen Glückwunsch und weiter so!

 

"Hannah liest" am 17. Mai 2024
Vorleserinnen und Vorleser gesucht

Nach der erfolgreichen Premiere im vergangenen Jahr findet dieses Jahr wieder die Aktion "Hannah liest" unter der organisatorischen Leitung von Frau Sauter und Frau Martens statt. Dafür suchen wir Vorleserinnen und Vorleser, die Lust haben, vor kleinen Gruppen in einem Klassensaal aus einem interessanten Buch vorzulesen.

Plakat Hanna liest

Osterferien

Wir wünschen allen Mitgliedern der Schulgemeinschaft ein schönes Osterfest und erholsame Osterferien. Am HAG geht es am Donnerstag, den 4. April 2024 weiter.

Ostern

"Diercke Wissen" -
Der Georgraphie-Wettbewerb

Wie auch in den letzten Jahren bietet der Westermann Verlag den Diercke Wissen Wettbewerb an, bei dem die teilnehmenden Schüler Fragen zu allgemein geografischen Themenbereichen beantworten müssen.

Der Wettbewerb richtet sich zum einen an alle Schüler der Klassen 5 und 6 und zum anderen an alle Schüler der Klassen 7 bis 10. Hieraus wird jeweils ein Schulsieger ermittelt.

Geographie Wissen 1In der Orientierungsstufe konnte sich Bennet Vetter gegen seine Mitschüler durchsetzen und wurde Schulsieger des Hannah-Arendt-Gymnasiums. Den zweiten Platz konnte sich Maria Stepanov sichern. Dritter wurde Hannah Knappstein.

Geographie Wisen 2Schulsieger der Klassen 7 bis 10 des Hannah-Arendt-Gymnasiums wurde Paul Gerhardt. Den zweiten Platz erreichte Maximilian Bauer und den dritten Platz erreichte Niklas Bräuer. Durch den Schulsieg hat sich Paul Gerhardt für den Landesentscheid qualifiziert und tritt in der nächsten Runde gegen andere Schulsieger im Land Rheinland-Pfalz an.

Die ganze Schulgemeinschaft gratuliert den beiden Gewinnern.

Frühlingskonzert

Plakat FrühlingskonzertDer Fachbereich Musik lädt am 21. März 2024 zum diesjährigen Frühlingskonzert, das unter dem Motto "Traumwelten" steht, in die Aula des Hannah-Arendt-Gymnasiums ein.

Es wirken der Chor, das Orchester sowie das GmbH-Ensemble mit. Außerdem sind Schülerarbeiten des Fachbereichs Bildende Kunst zu sehen. Der Eintritt ist frei, Spenden werden erbeten. Weiter...


Secondhandbasar des Freundeskreises

Plakat Secondhandbasar FKAm 9. März ist es wieder so weit: Der HAG-Freundeskreis veranstaltet von 14.00 Uhr bis 17.00 Uhr zum bereits 46. Mal seinen beliebten großen Secondhand-Basar in der Aula des Hannah-Arendt-Gymnasiums. Kleidung, Spielsachen und Bücher können angeboten werden. in der Cafeteria gibt es Kaffee und Kuchen. Genauere Informationen - auch zur Standbuchung findet man auf den Seiten des Freundeskreises.

Ars et Culina

Plakat Ars et culinaAm Dienstag, den 5. März 2024 laden Schülerinnen und Schüler sowie Lehrerinnen und Lehrer der Fachschaft Latein zu einer bunten Talentshow in der Aula des Hannah-Arendt-Gymnasiums ein. Lassen Sie sich kulinarisch verwöhnen mit kleinen Speisen und Getränken nach antiken Rezepten und erleben Sie große und kleine Talente mit unterschiedlichen Darstellungen auf der Aulabühne: Theater, Spiel, Musik, Tanz, Comedy usw. Unsere Schülerinnen und Schüler freuen sich auf ein interessiertes Publikum. Der Eintritt ist frei, über Spenden freuen wir uns. Weiter...

Neue Erfolge bei JtfO Gerätturnen

JtfO Turnen -04Spannend wurde es am 29. Februar 2024 in Wolfstein. Hier stand für Ida Vos (10), Milena Härthe (10), Antonia Humbert (10), Noemi Müller (9c), Lena Haß (9a) und Emma Auer (7b) das Landesfinale im WK I bevor. Nach sauber geturnten Übungen am Stufenbarren und Sprung geriet der erhoffte Sieg am Schwebebalken wegen zwei Stürzen kurzzeitig ins Wanken. Am Boden gewannen die HAG-Turnerinnen dann ihre alte Sicherheit zurück und beeindruckten sowohl die Zuschauer als auch das Kampfgericht mit schönen Übungen, was sich in hohen Wertungen widerspiegelte. 

Bei der Siegerehrung war die Spannung groß - doch die Mädels konnten sich gegen die starke Konkurrenz durchsetzen und wurden mit dem ersten Platz vor der Maria-Ward-Schule aus Mainz und dem Megina-Gymnasium Mayen Landesschulmeisterinnen im WK I. 

Die Schulgemeinschaft ist sehr stolz auf euch und freut sich mit euch!

JtfO Turnen -01Am 19.02.2024 traten unsere Schülerinnen aus der 5. und 6. Klasse beim Regionalentscheid in Edenkoben an. Für Bella-Sophia Kopp (6c), Nora Oemus (6c), Sophia Masold (6a), Helene Geiger (6a), Annika Krebs (5c) und Duygu Aydin (5b) war es der erste JtfO-Wettkampf überhaupt, bei dem sie viele neue Erfahrungen sammeln konnten. Das Besondere an dem Wettkampf in dieser Altersklasse ist, dass neben den klassischen Turngeräten auch Synchronturnen, Stangenklettern, Standweitsprung und eine Sprintstaffel absolviert werden müssen. Bei allen Disziplinen zeigte sich das HAG-Team souverän, sodass sich am Ende alle über einen guten sechsten Platz von insgesamt 13 Mannschaft freuten und bestimmt gerne an diesen schönen Tag zurückdenken! 

 

Neues von der "Demokrage-AG"

Demokratie-AG

Wir, die Schülerinnen und Schüler der „Demokrage-AG“ unserer Schule, setzen uns ein für demokratische Werte und gegen jede Form von Diskriminierung. Wir haben die „Demokrage-AG“ zu Beginn dieses Schuljahrs als Zusammenschluss der „Courage-AG“ und der „Demokratie-AG“ gegründet.

In diesem Schuljahr beleben wir - unter anderem - das Pfandflaschenprojekt aus den vorhergehenden Schuljahren neu. Deshalb haben wir der Pfandflaschentonne einen neuen, roten Look gegeben: Ihr findet sie in der Aula vor dem Aufgang Richtung Informatiksäle.

Die Tonne freut sich darauf von Euch mit Pfandflaschen gefüttert zu werden! Sie hat keinerlei Appetit auf Abfälle!!

Der Pfand-Erlös soll in diesem Schuljahr zu gleichen Teilen an den Jugendhof in Haßloch und das Kinderhospiz in Dudenhofen gehen. Wir wollen diese beiden gesellschaftlichen Gruppen finanziell unterstützen, um ihnen mehr Aufmerksamkeit zukommen zu lassen. Die Demokratie-AG mit ihrer neu gestalteten Pfandflaschentonne bittet um Pfandflaschen für den guten Zweck. Die Tonne findet ihr in der Aula bei der Treppe zu den Info-Sälen.

Erster „Zukunftstag“ am HAG

Zum ersten Mal fand am Dienstag, den 16. Januar 2024, der sogenannte „Zukunftstag“ am Hannah-Arendt-Gymnasium Haßloch statt. Hinter diesem Begriff verbirgt sich ein Angebot der Initiative für wirtschaftliche Jugendbildung e.V. (www.zukunftstag.org), die es sich zum Ziel gesetzt hat, wirtschaftliche und finanzielle Bildung bei jungen Menschen zu fördern.

ZT1Alle Elft- und Zwölftklässler trafen sich zu Beginn um 8.00 Uhr in der Aula und erhielten Informationen über den Ablauf des Tages: In vier Workshops zu je 70 Minuten waren Referentinnen und Referenten, die in der freien Wirtschaft arbeiten, vor Ort und informierten in vier Durchgängen auf der Grundlage von Präsentationen über die Bereiche „Steuern“, „Wohnen“, „Finanzen“ und „Krankenkasse“. Dabei wurden in der Regel zu jedem Thema zwei Workshops parallel angeboten, sodass in kleinen Gruppen die Gelegenheit bestand den ExpertInnen Fragen zu stellen und die Informationen mit zahlreichen eigenen Beispielen angemessen zu veranschaulichen und zu konkretisieren. Weiter...

Anmeldung 2024

Liebe Eltern unserer zukünftigen Fünftklässler,wir freuen uns darauf, Sie am 27.01.2024, 30.01.2024 und am 31.01.2024 persönlich zur Anmeldung Ihres Kindes am Hannah-Arendt-Gymnasium begrüßen zu dürfen.

Achtung: Im an die Grundschulen und am Tag der offenen Tür verteilten Flyer war ein Druckfehler: Statt 31.03.2024 muss es natürlich 31.01.2024 als Anmeldetermin heißen.

Um einen reibungslosen Ablauf zu gewährleisten, bitten wir Sie, sich online anzumelden. Um Wartezeiten zu vermeiden, ist ein Anmeldetermin leider ohne vorherige Terminbuchung nicht möglich. Sollten Sie an keinem der angebotenen Termine können, wenden Sie sich bitte an das Sekretariat, um einen Alternativtermin zu vereinbaren.

Folgen Sie bitte der Beschreibung auf der Anmeldung unter anmeldung.hagh.net. Alle wichtigen Details entnehmen Sie dem Anmeldeportal. Sie erhalten umgehend eine Mail an die von Ihnen eingegebene E-Mailadresse, in der die Daten der Anmeldung bestätigt werden. Weiter...

Turnen - Regionalfinale WK I Mädchen
im Januar 2024 in Haßloch

Am 16. Januar 2024 fand in unserer Sporthalle in Haßloch der Regionalentscheid im Gerätturnen der Mädchen statt. Unsere Turn-Mannschaft, bestehend aus Ida Vos, Milena Härthe, Noemi Müller, Antonia Humbert, Lena Haß und Emma Auer, ging im WK I gegen acht Mannschaften an den Start.

JtfO Turnen WK I RF im Februar 2024

 

Bei ihrem Start-Gerät, dem Stufenbarren, lief bereits alles reibungslos: sauber geturnte Übungen und kein einziger Abgang vom Gerät. Auch am Schwebebalken stellten die Mädchen ihr Können unter Beweis: Sowohl die gymnastischen als auch die akrobatischen Elemente lieferten sie ohne Stürze oder größere „Wackler“ ab. Schließlich folgte der Boden, an dem die Turnerinnen mit ihren Küren die Zuschauer mitrissen und das Kampfgericht überzeugten. Weiter...

 

Theateraufführung
"Ein Sommernachtsträumchen"

Plakat TheaterWir, der DS-Kurs der 12. Jahrgangsstufe des Hannah-Arendt-Gymnasiums, möchten euch am 17. Januar um 19:30 Uhr sowie am 20. Januar 2024 um 18 Uhr zum Stück ,,Ein Sommernachtsträumchen‘‘ nach William Shakespeare herzlich in die Aula des Hannah-Arendt-Gymnasiums einladen.

Wir haben Shakespeares Drama “Ein Sommernachtstraum” ein wenig abgeändert und unsere eigene Handschrift daruntergesetzt, um euch nun an den beiden Abenden in eine andere Welt zu entführen. Mit viel Leidenschaft, Arbeit und Ausdauer haben wir ein Theaterstück auf die Beine gestellt, auf das wir sehr stolz sind. Ihr werdet Fürsten, tollpatschigen Handwerkern und sogar Elfen begegnen und einige tragische Liebesgeschichten verfolgen. Weiter...

 

Hier kommt man zu den alten Startseiteneinträgen von Oktober bis Dezember 2023

Hier geht es zu einer Übersicht, auf der alle Quartale aufgelistet sind.

Autor: Tobias Grehl