Zum Inhalt springen

Das Punktekreditsystem

Die Abiturnote setzt sich zu zwei Dritteln aus den Leistungen der Halbjahre 11/2, 12/1, 12/2 und 13 zusammen. Für MSS-G8 müssen in der Tabelle die Zeiträume 11/1 bis 12/2 gesetzt werden. Das letzte Drittel wird durch die Abiturprüfungen beigesteuert. Dabei gehen die Halbjahresnoten in die Berechnung des Qualifikationsbereichs und die Noten des schriftlichen und des mündlichen Abiturs in den Prüfungsbereich ein. Für Detailinformationen sei an dieser Stelle auf die MSS-Broschüre des Ministeriums verwiesen. Einen groben Überblick liefert die folgende Tabelle: 

Zeitraum Qualifikationsbereich (Block 1) Prüfungsbereich (Block 2) 
11/2

35 Kurse und eine 

freiwilige Facharbeit

 
12/1  
12/2  
13 4 oder 5 Fächer
Summe 200-600 Punkte 100-300 Punkte
Gesamt 300-900 Punkte

 

 

 

 

 

 

Die resultierende Gesamtpunktzahl wird anschließend wieder einer Abiturnote zwischen 1,0 und 4,0 zugeordnet.

 

 

Autor: Tobias Grehl