Zum Inhalt springen

Die Schulbibliothek des Hannah-Arendt-Gymnasiums

Die Schulbibliothek des Hannah-Arendt-Gymnasiums ist neben der Aula der zentrale Ort unseres Schulgebäudes. Gleich nach Einweihung des Neubaus wurde mit dem Aufbau dieses für ein Gymnasium unerlässlichen Bestandteils begonnen. Geleitet wurde der Aufbau der ersten Jahre von unserer inzwischen pensionierten Kollegin Frau Stuflesser in Zusammenarbeit mit der damaligen Bibliothekarin Frau Hanik. Nach einigen Jahren unter der Leitung von Herrn Eyckmann, inzwischen Schulleiter am benachbarten Leibniz-Gymnasium in Neustadt, ist nun schon seit einigen Jahren Frau Hager-Wernet für die Bibliothek zuständig. Unterstützt wird sie dabei von Frau Cords, Frau Kissel, Frau Jotter, Frau Auer, Frau Grebe, Frau Pfadt sowie von in der Bibliotheksarbeit engagierten Schülerinnen und Schülern. 

Die schönen, lichtdurchfluteten Bibliotheksräume beherbergen neben rund 22.000 Büchern auch zahlreiche weitere Medien, z. B. 1050 Filme (Videos und DVDs) und 500 Audio-CDs. Insgesamt beläuft sich der Bestand auf rund 24.000 einzelne Medien, die permanent aktualisiert werden. Einen ausführlichen Medienstand findet man direkt an der linken Seite, sobald man die Bibliothek betretet. Auf den Seiten der Büchereistelle Neustadt im Landesbibliothekszentrums Rheinland-Pfalz kann über den "Bibliothekskatalog RLP" auch online recherchiert werden, ob und welche Medien in unserer Schulbibliothek zur Verfügung stehen, indem man im Webopac "Haßloch Gymn." anwählt.

Als Rückzugsraum zum stillen Arbeiten ist die Bibliothek ebenso geschätzt wie als Unterrichtsraum oder als Ort zum Stöbern und Schmökern. Auch für nachmittags oder in den Abendstunden stattfindende Besprechungen und Konferenzen sind die Bibliotheksräume aufgrund des angenehmen Flairs ein oft frequentierter Ort. 

 

Zahlen

  • Bestand am Dezember 2014: rund 24.000 Medien
  • Neuanschaffungen im Jahr 2014: rund 1000 Medien
  • rund 22.000 Bücher und Zeitschriften, davon sind rund 2500 Kinder- und Jugendbücher
  • über 2000 Zeitschriften
  • rund 3500 Ausleihungen im Jahr 2014 (230 mehr als im letzten Jahr!)
  • 1700 Non-Book-Medien:
    • ca. 1050 Filme (Videos und DVDs)
    • ca. 505 Audio-CDs
    • verschiedene Folien, Spiele und Karten

       

Kernöffnungszeiten

  • Montag bis Donnerstag: 11.00 bis 14.00 Uhr (manchmal öffnet die Bibliothek auch früher)
  • Freitag: 08.00 bis 12.00 Uhr
  • Die Bibliothek ist in allen Pausen geöffnet, außer am Mittwoch in der ersten Pause



Mitarbeiter

  • Frau Hager-Wernet (Leitung)
  • Frau Cords
  • Frau Kissel
  • Frau Jotter
  • Frau Auer
  • Frau Grebe
  • Frau Pfadt
  • Schülerinnen und Schüler (Mittel- und Oberstufe)

 

Aktionen, Angebote und Veranstaltungen zur Leseförderung

Montags in der 9. und 10. Stunde treffen sich 5.- und 6.- Klässler zur Lese-AG 1 in den Räumen der Bibliothek. Dienstags findet die Lese-AG 2 in der 6. Stunde statt, um sich in Filme und Bücher zu vertiefen. In der gemütlichen Schülerlesebücherei können die Ganztagskinder während der Mittagspause in ruhiger Atmosphäre entspannen.

Geöffnet ist unsere Bibliothek montags bis donnerstags von 11.00 bis 14.00 Uhr und freitags von 08.00 bis 12.00 Uhr. Die Bibliothek kann von Montag bis Donnerstag manchmal sogar auch früher offen sein. In zwei großen Pausen, dienstags und freitags in der ersten Pause, beraten Frau Cords und Frau Kissel Schülerinnen und Schüler, die auf der Suche nach spannendem Lesestoff sind. 

In den Sommerferien 2013 wurde unser Leseraum um einen Raum vergrößert. Dadurch hat die Bücherei nun mehr Platz für neue Jugendbücher und lesebegeisterte Schüler.

Bilder der Bibliothek von außen und innen

Hauptraum von außen Hauptraum
Leseraum Verwaltung
Autor: Tobias Grehl, Daniel Ilin