Zum Inhalt springen

Theateraufführung "Hilfe, Zukunft?"

Am Donnerstag und Freitag, den 14. und 15. November, inszeniert der Kurs „Darstellendes Spiel“ der Jahrgangsstufe 12 des Hannah-Arendt-Gymnasiums das selbst verfasste Theaterstück „Hilfe, Zukunft?!“ in der Aula des Hannah-Arendt-Gymnasiums in Haßloch. Die Vorstellung beginnt an beiden Tagen um 19.30 Uhr, Einlass ist bereits ab 19.00 Uhr.

Täglich werden wir mit der Frage konfrontiert, was uns die Zukunft bringt, welche gesellschaftlichen und politischen Entwicklungen sich abzeichnen und welche Formen der wissenschaftliche Fortschritt noch annimmt. Da liegt die Frage auf der Hand, ob die Zukunft etwas ist, wovor wir uns fürchten müssen oder etwas, was vor allem Positives bringt. Welche Rolle spielen wir dabei und welche Verantwortung haben wir? Mit diesen Fragen hat sich der Kurs im Laufe des vergangenen Jahres auseinandergesetzt und Gedanken und Sichtweisen in teils ernsthaften, teils amüsanten Szenen verarbeitet.

Das Stück handelt von drei Schülern, die sich mit möglichen Zukunftsszenarien auseinandersetzen: Während ein Schüler die Zukunft mit pessimistischen Augen betrachtet und eher dystopische Zustände befürchtet, sieht sie der andere aus einem positiven Blickwinkel und kann sogar dem Klimawandel Gutes abgewinnen. Der dritte Schüler kombiniert beide Vorstellungen und relativiert die einseitigen Sichtweisen.

Für Interessierte gibt es Karten im Vorverkauf in den Unterrichtspausen des HAGs und an der Abendkasse. Der Eintritt beträgt für Erwachsene fünf Euro, für Schüler drei Euro.

Plakat zur Aufführung

Plakat Theateraufführung

 

Autor: Dorothea Glasser