Zum Inhalt springen

Konzert "Bow and Wind"

Der Fachbereich Musik lädt zum Konzert "Bow & Wind junior" am Dienstag, den 21. Januar 2020 um 19.00 Uhr in der Aula ein. An diesem Abend stehen die jüngeren Musiker unserer Schule sowie der Musikschule Haßloch im Mittelpunkt: So werden die HAG-Musikschwerpunktklassen 5 und 6 und die "Streichlinge" der Musikschule Haßloch Auzüge aus ihrem Programm präsentieren. Des Weiteren treten auch das Vororchester und das Orchester des Hanna-Arendt-Gymnasiums auf.

Im Anschluss an das Konzert informieren die Musiklehrerinnen und -lehrer über die Bläser- und Streicherklassen am HAG.

#hannahsavestheworld –
Aktionstage für einen nachhaltigeren Schulalltag 20.01.-24.01.

Im Laufe der kommenden Woche (20.01.-24.01.2020) wird die 5 vor 12 AG täglich Aktionen am Haupteingang vorstellen, mit denen wir alle gemeinsam unseren Schulalltag ein kleines bisschen nachhaltiger gestalten können. Von reinen Informationen bis hin zu Pausenworkshops wird euch einiges geboten werden. Damit wollen wir zeigen: Es sind die kleinen Dinge, die bereits einen großen Unterschied machen können.

Hier kann man sich schon einmal einen kleinen Überblick verschaffen, wie das HAG in der kommenden Woche versuchen wird, Haßloch, ja vielleicht sogar die Welt, ein kleines bisschen besser zu machen (#hannahsavestheworld):

  • Montag: Schluss mit dem Elterntaxi/Fahrraddienstag -
    Der nachhaltige Schulweg
  • Dienstag: Heftumschläge aus Papier - eine Mitmachaktion in den Pausen
  • Mittwoch: Mehrwegflasche - Mehr als eine einfache Flasche
  • Donnerstag: Müll auf dem Schulweg - Sammelaktion
  • Freitag: Fleißige Bienchen – Bienenwachstücher

Tag der offenen Tür am 18. Januar 2020

Am Samstag, den 18. Januar 2020, findet am Hannah-Arendt-Gymnasium der Tag der offenen Tür statt.

Das Kollegium, die Schulleitung, die Schülerinnen und Schüler, der Schulelternbeirat und der Freundeskreis laden alle  Kinder und Eltern der jetzigen vierten Grundschulklassen ganz herzlich ein, unsere Schule und unser vielfältiges Schulleben an diesem Tag kennenzulernen.

Offene Tür


Im Folgenden findet man die  Planung des Tages. Einzelheiten über Präsentationen, Räume und Verpflegung kann man am 18. Januar in einem Flyer nachlesen.

Der erste Teil des "Tag der offenen Tür" dauert von 09.00 bis 10.30 Uhr:

  • Von 09.05 Uhr bis 10.15 Uhr bieten wir zwei verkürzte Schulstunden Schnupperunterricht in den 5. und 6. Klassen an. Die Kinder der 4. Grundschulklassen sind herzlich eingeladen, den Unterricht in Deutsch, Englisch, Erdkunde, Kunst, Mathematik, Musik, Naturwissenschaften oder ITG zu besuchen.

  • Eine Anmeldung ist in diesem Jahr nach auch wieder vorab online möglich. Selbstverständlich ist eine Teilnahme jedoch auch ohne vorherige online-Anmeldung möglich. Dazu kommt man einfach am Infostand im Eingangsbereich vorbei und sucht sich Fächer seiner Wahl aus. Auch die online angemeldeten Schülerinnen und Schüler werden von dort von unseren Schülerinnen und Schülern in den jeweiligen "Schnupperraum" begleitet und dort später auch wieder abgeholt.

  • Für Nachzügler gibt es noch die Möglichkeit, um 9.40 Uhr mit einer Stunde Schnupperunterricht  einzusteigen. Auch für diese Kinder ist der Treffpunkt der Informationsstand im Eingangsbereich.

  • Ab 8.45 Uhr ist für Eltern das "Café Hannah" mit dem Verpflegungsangebot der Schülervertretung geöffnet. Dort sind auch bereits einige Infostände über viele verschiedene Aktivitäten zu finden, die zum Verweilen und Informieren einladen. Auch Gesprächspartner aus dem Lehrerkollegium sowie aus dem Schulelternbeirat stehen hier für Fragen zur Verfügung.

  • Von 9.45 Uhr bis 10.15 Uhr findet in der Aula die zentrale Informationsveranstaltung für die Eltern sowie interessierte Kinder durch die Schulleitung statt. Weiter...

Viele weitere Informationen - auch zum zweiten Teil - findet man hier auf der Seite zum Tag der offenen Tür 2020

 

Weihnachtsstimmung und
Abschied am HAG

 

Die vergangenen Adventswochen waren am Hannah-Arendt-Gymnasium zunehmend durch vorfreudige weihnachtliche Stimmung geprägt, ga es doch zahlreiche Aktionen wie den SV-Adventskalender, das weihnachtlich geschmückte Schulgebäude oder das große SWR-Mitsingkonzert, das es sogar ins Fernsehen schaffte. Die letzte Schulwoche im Jahr 2019 stand dann vollständig im Zeichen der Advents- und Weihnachtszeit: Die von Frau Herbold initiierte Spendenaktion zugunsten der Organisation "Ärzte ohne Grenzen" ermöglichte allen Mitliedern der Schulgemeinschaft, sich für Menschen in Not zu engagieren und Gutes zu tun, die Arbeitsgemeinschaft "Alt trifft jung" überbrachte den Bewohnern des Theodor-Friedrich-Hauses Weihnachtsgeschenke und der große Weihnachtsflohmarkt der Schülervertretung am Nachmittag des vorletzten Schultages, dessen Erlös ebenfalls dem Spendenprojekt zu Gute kam, läutete die Weihnachstfeiern am letzten Schultag gelungen ein.

Ärzte ohne Grenzen
Alt trifft jung

So fanden am 22. Dezember in den einzelnen Klassen oder Häusern in der dritten bis Mitte der sechsten Stunde Weihnachtsfeiern statt, ehe sich dann alle Schülerinnen und Schüler in der Aula versammelten. Nach der Bekanntgabe des Ergebnisse der Spendenaktion - über 2300 Euro kamen für "Ärzte ohne Grenzen" zusammen - wurde Ulrike Usinger von der kompletten Schulgemeinschaft verabschiedet. Bereits im Lauf des Morgens hatten zahlreiche Schülerinnen und Schüler sowie Lehrerinnen und Lehrer den Weg in das HAG-Sekretariat gefunden, um sich von Frau Usinger, die nach über 21 Jahren als Schulsekretärin nun den wohlverdienten Ruhestand beginnt, gebührend mit einer Rose zu verabschieden und sich an Begegnungen mit ihr zu erinnern. Wie sehr Frau Usinger durch ihre zugewandte, menschliche Art dabei das Schulleben am Hannah-Arendt-Gymnasium geprägt hat, wurde aus den Dankesworten der einzelnen Schülerinnen und Schüler deutlich. Am Ende des Schultages sangen alle in der Aula Anwesenden noch gemeinsam ein Weihnachtslied, das für das Konzert einstudiert worden war, mit Begeisterung im Kanon. Damit konnten die Weihnachtsferien für die Schülerinnen und Schüler beginnen.

Frau Usinger
Weihnachten

Das Lehrerkollegium verabschiedete sich im Anschluss an die sechste Stunde im Lehrerzimmer in gelungener Art und Weise ebenfalls von Frau Usinger.  Wir wünschen allen Mitgliedern der Schulgemeinschaft eine erholsame Ferienzeit, ein schönes Weihnachtsfest und einen guten Start in das neue Jahr. Am Hannah-Arendt-Gymnasium geht es am Dienstag, den 7. Januar weiter.

Weihnachtsflohmarkt der Schülervertretung

 

Zum ersten Mal führt die Schülervertretung am Hannah-Arendt-Gymnasium am 19. Dezember 2019 einen Weihnachtsflohmarkt in der Aula durch. Schülerinnen und Schüler können Gegenstände, die sie nicht mehr benötigen anbieten und verkaufen. Der Erlös der Aktion geht an das Spendenprojekt zugunsten der Organisation "Ärzte ohne Grenzen".

PlakatWeihnachtsflohmarkt-02


Das Informationsschreiben der Schülervertreung, in dem zahlreiche weitere Informationen und Einzelheiten zu finden sind, findet man hier.

SWR-Mitsingkonzertprojekt am HAG

 

Plakat come and singAm kommenden Dienstag ist es soweit: Das SWR Vokalensemble, einer der besten Chöre der Welt kommt ans Hannah-Arendt-Gymnasium und gibt ein Adventskonzert. Die gesamte Schulgemeinschaft gestaltet dieses Konzert aktiv mit, indem sie sieben englische "Christmas Carols" mitsingt, die in den letzten Wochen im Musikunterricht und in Sonderproben einstudiert wurden. In der vergangenen Woche gab es bereits eine Probe mit dem Dirigenten Hannes Reich aus Stuttgart. Das HAG freut sich auf seine Gäste und auf dieses einmalige Ereignis.

Ehrung der HAG-Turnerinnen durch das Land Rheinland-Pfalz

Anfang 2019 hatten sich das HAG-Turnteam (Lilly Hänlein, Milena Härthe, Janoah Müller, Mia Rodach und Ida Vos) des WK IV beim Schulsportwettbewerb "Jugend trainiert für Olympia" als Landesssieger für das Bundesfinale Gerätturnen in Berlin qualifiziert. Hier erreichte die Mannschaft einen sensationellen 4. Platz.

Im Rahmen einer Ehrung durch das Ministerium durften sich die Schülerinnen am 25.11. auf den Weg nach Andernach machen. Nach einem leckeren Mittagessen begann die Ehrung in den Gebäuden der Unfallkasse Rheinland-Pfalz, sie wurde vorgenommen von Herrn Michael Stäudt vom Ministerium für Bildung.

Player wird geladen, bitte warten... (Javascript und ggf. Flash benötigt)

Geehrt wurden bei dieser Veranstaltung alle erfolgreich am Bundesfinale teilnehmenden Schulmannschaften aus Rheinland-Pfalz. Alle Teams stellten sich jeweils mit einigen Bildern und Videos vor, sodass alle anwesenden Gäste auch gleich noch einen Einblick in die jeweilige Sportart und den Wettkampf erhielten. Weiter...

 

Gewaltprävention mit der Polizei Haßloch

Gewaltpraevention-02Die sechsten Klassen des Hannah-Arendt-Gymnasiums hatten im Rahmen des Themas "Gewaltprävention" kundigen Besuch von Herrn Jochim, dem Haßlocher Jugendpolizisten. An einem Tag wurde er auch unterstützt bzw. begleitet von einem Polizeipraktikanten.

Ganz schön viel Personal und Wissen um das Thema Gewalt. Zunächst haben alle Klassen überlegt, was sie unter Gewalt verstanden. Dass auch psychische Gewalt zu Leidensdruck führt, war vielen Schülern rasch klar. Es wurden viele Formen von Übergriffen seitens der Schüler benannt und der Polizist untermauerte dies mit Beispielen. Es wurde viel gefragt, auch nach Einsatzorten und Aufgaben der Polizei, nach Schutzräumen, wie man mir bestimmten Problemen umgehen kann.
Zwei Schulstunden vergingen wie im Fluge. Die Kinder gaben gute Rückmeldungen. Weiter...

 

Theateraufführung "Hilfe, Zukunft?"

Plakat Theateraufführung

Am Donnerstag und Freitag, den 14. und 15. November, inszeniert der Kurs „Darstellendes Spiel“ der Jahrgangsstufe 12 des Hannah-Arendt-Gymnasiums das selbst verfasste Theaterstück „Hilfe, Zukunft?!“ in der Aula des Hannah-Arendt-Gymnasiums in Haßloch. Die Vorstellung beginnt an beiden Tagen um 19.30 Uhr, Einlass ist bereits ab 19.00 Uhr.

Täglich werden wir mit der Frage konfrontiert, was uns die Zukunft bringt, welche gesellschaftlichen und politischen Entwicklungen sich abzeichnen und welche Formen der wissenschaftliche Fortschritt noch annimmt. Da liegt die Frage auf der Hand, ob die Zukunft etwas ist, wovor wir uns fürchten müssen oder etwas, was vor allem Positives bringt. Welche Rolle spielen wir dabei und welche Verantwortung haben wir? Mit diesen Fragen hat sich der Kurs im Laufe des vergangenen Jahres auseinandergesetzt und Gedanken und Sichtweisen in teils ernsthaften, teils amüsanten Szenen verarbeitet. Weiter...

Das France Mobil besucht das HAG

FranceMobilEiner von zwölf französischen Lektorinnen und Lektoren, die auf Deutschlands Straßen mit ihren Renault Kangoos unterwegs sind, wird am 13.11.2019 auf Initiative von Frau Steffen das HAG besuchen. Er hat den Auftrag, deutsche Schulen zu besuchen und Kinder und Jugendliche aller Altersgruppen spielerisch für Frankreich und die französische Sprache zu begeistern. Im Gepäck hat er ein frisches und oft überraschendes Bild seines Landes. Zum Einsatz kommen Spiele, aktuelle frankophone Musik, Zeitschriften, Filme alles was Spaß und neugierig macht! Der FranceMobil-Besuch bereitet nicht nur Lust auf das Erlernen der französischen Sprache, sondern auch auf eine internationale Mobilitätserfahrung.

Informationen zur Mensa

Mensa-12Am Mittwoch, den 30. Oktober 2019 gibt es aus organisatorischen Gründen kein Essensangebot in der Mensa, wir bitten alle Mitglieder der Schulgemeinschaft, sich an diesem Tag andersweitig selbst zu verpflegen. Auch am Donnerstag, den 31. Oktober kann über das Bestellportal kein Essen geordert werden, da an diesem Tag  aufgrund eines beweglichen Ferientages unterrichtsfrei ist.

Referenten für Berufsinformationstag gesucht

WegweiserAm Samstag, den 23. November 2019 findet von 10.00 bis 13.00 Uhr zum siebten Mal am HAG der Berufsinformationstag statt. Bei dieser Veranstaltung erhalten unsere Schülerinnen und Schüler aus erster Hand Informationen über verschiedene Studien- und Ausbildungsgänge oder Berufsfelder. Ca. 20 Angebote stehen bereits fest. Da wir ein möglichst breites und vielfältiges Angebot machen möchten, sind wir noch auf der Suche nach weiteren Referentinnen und Referenten. Interessierte Eltern, ehemalige Schülerinnen und Schüler oder Institutionen, die Interesse haben, ihren Beruf vorzustellen, können sich für weitere Informationen gerne an Herrn Grehl (Mail: tobias.grehl@hagh.net oder Telefon: 06324-9270-0 (Sekretariat)) wenden.

„World Restart a Heart Day“

Logo restart a heart dayAm 16.Oktober kommt zum zweiten „World Restart a Heart Day“ Herr Römer zu Besuch an das Hannah-Arendt-Gymnasium. Herr Römer, Geschäftsführer von MedConcept GmbH und Vertreter des Deutschen Roten Kreuzes, wird Schülerinnen und Schülern der 8. Klasse im Wahlfach NaWi von Frau Biehler die Funktionsweise des Defibrillators vorführen. In Deutschland sterben täglich bis zu 200 Menschen an einem sogenannten „plötzlichen Herztod“. Die Ursache hängt oft mit einer Herzrhythmusstörung zusammen, weshalb ein schnelles Handeln für die Überlebenschancen unumgänglich ist. Mit einem Defibrillator können elektrische Impulse an das Herz abgegeben werden damit es anschließend wieder seinen normalen Rhythmus findet. Seit einiger Zeit besitzt das HAG einen Defibrillator. Weiter...

 

 

Hier kommt man zu den alten Startseiteneinträgen von Juli bis September 2019.

Hier geht es zu einer Übersicht, auf der alle Quartale aufgelistet sind.

Hier geht es zu einer Übersicht, auf der alle Jahresrückblicke gelistet sind.

Autor: Tobias Grehl