Zum Inhalt springen

Die Schülervertretung 2017/2018

Die Schülervertretung am HAG organisiert regelmäßig Events für die Schülerinnen und Schüler und vertritt diese in Schulgremien, wie zum Beispiel Fachkonferenzen oder dem Schulausschuss. Geleitet wird die Schülervertretung von den beiden Schülersprechern/Schülersprecherinnen, in diesem Jahr Janet Mesfun und Jasmin Hamid-Habib aus der MSS11, mit Unterstützung der Vertrauenslehrer.

SV-Sportturnier im Januar

Zum Ende des ersten Halbjahres veranstaltete die HAG-Schülervertretung ein Sportturnier, um ein wenig Schwung in den winterlichen Schulalltag zu bringen und die sportliche Aktivität der Schüler zu steigern. Bei dem Turnier traten Teams aus den Klassen einer Klassenstufe gegeneinander in unterschiedlichen Sportarten an: Die Schüler der fünften und sechsten Klassen spielten Völkerball und Ball-über-die-Schnur, die Klassenstufen sieben bis elf Basketball, Volleyball und Völkerball. Für die Gewinner des Turniers gab es Urkunden sowie Gummibärchen und Mohrenköpfe.

Zur Bildergalerie des SV-Sporttags

Der SV-Adventskalender

Unter einem Adventskalender stellen sich die meisten einen Pappkalender vor, der mit Schokolade gefüllt an der Wand hängt und aus dem man jeden Tag im Dezember ein Stück Schokolade nimmt, um die Wartezeit bis Weihnachten zu verkürzen. Die Schülervertretung des HAGs hat dieses Konzept ein wenig angepasst, um für die Schüler der Orientierungs- und Mittelstufe die Zeit bis Heiligabend und insbesondere bis zu den Ferien zu verkürzen.

Zentraler Bestandteil des Adventskalenders war natürlich der Kalender an sich, und zwar in Form einer Aufstellwand, an die die Zahlen von 1 bis 24 gepinnt waren. Zu Beginn des Monats wurde für jede Klasse der Stufe 5 bis 9 ein Zettel in einen Lostopf geworfen und für jeden Tag ein kleines Geschenk für eine Klasse, wie zum Beispiel Schokoküsse, Cookies, Lebkuchen oder auch Gutscheine für SV-Verkäufe im Dezember festgelegt. An jedem Morgen wurde dann eine Klasse gezogen, zu der einige SV-Mitglieder morgens in den Unterricht kamen, um das Geschenk zu überreichen. Anschließend wurde an der Aufstellwand angeschrieben, welche Klasse welches Geschenk an welchem Tag erhalten hatte, sodass sich die verbleibenden Klassen noch mehr auf ihre Überraschungen freuen konnten.

HAG Adventskalender

Adventsbacken der fünften Klassen

Zum Essen der Vorweihnachtszeit gehören neben Lebkuchen oder Spekulatius auch die selbstgebackenen Plätzchen. Und dass das Herstellen von Weihnachtsgebäck nicht nur eine Sache für zuhause, sondern auch für eine ganze Klassenstufe ist, zeigte sich am Freitag, den 08.12.2017, in der Mensa. 

Von 09:45 Uhr bis 13:00 Uhr waren dort die Fünftklässler mit dem Ausrollen, Ausstechen, Backen und Verzieren von Gebäck beschäftigt. Mit Unterstützung der Mensabetreiber, die an diesem Tag die Mensa sowie Backöfen und Bleche zur Verfügung gestellt hatten, entstanden jede Menge Plätzchen und Schokocrossies. Im Hintergrund sorgten Mitglieder der SV für einen reibungslosen Ablauf, sortierten die Bleche, versorgten die Fünftklässler mit Mehl und Küchengeräten und gaben Ratschläge. Den Plätzchenteig brachten die Schüler selbst mit, sonstige Materialien wurden von der SV und der Mensa zur Verfügung gestellt. 

Organisiert wurde das Event von der Schülervertretung des Gymnasiums, vor allem von den beiden Schülersprecherinnen Janet Mesfun und Jasmin Hamid-Habib. „Bei der SV-Fahrt am Anfang des Schuljahres haben sich ein paar Leute Gedanken über Aktionen in der Weihnachtszeit gemacht, dabei kam die Idee eines Backevents mit den Fünftklässlern auf“ erklärt Hamid-Habib. Ziel sei es, Weiter...

 

Adventsbacken

Hannah helps Christmas

Weihnachten ist eins der weltweit wichtigsten Feste. Es ist ein Fest, das mit Freude verbunden ist - und mit der Tradition, sich gegenseitig etwas zu schenken. Deswegen beteiligte sich die SV an der Charity-Aktion "Weihnachten im Schuhkarton".

Dabei wurden Geschenke für hilfsbedürftige Kinder, die in armen Ländern leben, weihnachtlich verziert, in einen Pappkarton gepackt, im SV-Saal gesammelt und von der Schülervertretung an die Organisatoren von "Weihnachten im Schuhkarton" weitergegeben.

Abgesehen von verderblichen Lebensmitteln und Medikamenten waren der Fantasie bei der Suche nach Geschenken fast keine Grenzen gesetzt. Klassische Beispiele für Geschenke sind unter anderem Schulmaterialien, Spielzeuge, Kleidung wie Handschuhe oder Mützen oder Süßigkeiten. Zusätzlich kamen in die Kartons eine Nachricht an das beschenkte Kind sowie einen Infobrief, für wen das Geschenk gedacht ist, um die Verteilung der Boxen zu vereinfachen.

Durch "Hannah helps Christmas" möchte die SV Schüler dazu motivieren, sich gerade in der Weihnachtszeit daran zu erinnern, wie schlecht es manchen Kindern auch in unserer modernen Zeit noch geht. Mit der Unterstützung von "Weihnachten im Schuhkarton" ist es möglich, Kindern in Not zu zeigen, dass jemand an sie denkt, und ihnen ein schönes Weihnachtsfest zu ermöglichen.

"Hannah helps Christmas" reiht sich in eine Serie von Adventsaktionen der SV ein, zu der auch das Adventsbacken oder die Mottotage gehören.

Weihnachtsgeschenke bei Hannah Helps Christmas Weihnachtsgeschenke bei Hannah Helps Christmas


SV-Fahrt 2017/2018

Nachdem in den letzten Jahren der Wunsch nach mehr Beteiligung der Klassen- und Kurssprecher an der SV-Arbeit immer lauter wurde, wurde im Schuljahr 2017/2018 zum ersten Mal in der Geschichte der Schule eine Fahrt nur für SV-Mitglieder und Kurssprecher organisiert. Ziel der Fahrt war das gegenseitige Kennenlernen innerhalb der SV sowie die erste Planung der Aktionen, die sich das Team für das Schuljahr vorgenommen hat.

Unmittelbar nach den Herbstferien, am 16.10.2017, trafen sich die Teilnehmer der Fahrt, also ein Großteil der SV und der Klassensprecher, morgens zur Abfahrt nach Steinbach am Donnersberg. Bei ausgezeichnetem Wetter wurde sich dort in Kleingruppen an die Planung zukünftiger SV-Aktionen, wie der Lesenacht, dem Schulfest, Adventsaktionen usw., gemacht. Dabei ging es nicht direkt um eine vollständige Planung der Events, sondern mehr um ein grobes Konzept für die Aktionen sowie darum, die verschiedenen Aspekte der SV-Arbeit kennenzulernen. Nach Fertigstellung der Planungen stellten die Kleingruppen ihre Ideen im Plenum vor.
Nach einer kurzen Abendessenspause folgte der zweite Teil der Veranstaltung, bei dem es ums gegenseitige Kennenlernen ging. Die beiden Schülersprecherinnen hatten zu diesem Zweck ein Gruppenspiel organisiert, bei dem jede Spielergruppe durch Beantwortung von Fragen oder Erfüllung von Aufgaben Punkte bekommen konnte.
Am nächsten Morgen ging es nach dem Frühstück in die Abschlussphase, bei der die Teilnehmer den Schülersprecherinnen Feedback geben und Wünsche für die zukünftige SV-Arbeit äußern konnten. Nach der Heimfahrt nach Haßloch endete die Veranstaltung mit einem gemeinsamen Pizzaessen im Café Hannah.

Organisiert wurde die Fahrt von den beiden Schülersprecherinnen Janet Mesfun und Jasmin Hamid-Habib unter der Assistenz der beiden Vertrauenslehrer, Frau Paeseler und Herrn Vonhöne. Die Fahrt war eines der Wahlversprechen der Schülersprecherinnen, um den Klassensprechern mehr Möglichkeiten bei der Mitgestaltungen von SV-Aktionen zu geben.

Autor: Julian Scammell