Zum Inhalt springen

Streicherschwerpunkt am Hannah-Arendt-Gymnasium

Unsere Schule bietet seit einigen Jahren als Alternative zum regulären Musikunterricht in der Orientierungsstufe für Kinder ohne Vorkenntnisse das Erlernen eines Streichinstruments an. Die Schülerinnen und Schüler erhalten systematischen Instrumentalunterricht an Violine, Bratsche, Violoncello oder Kontrabass. Das gemeinsame Musizieren trägt selbstverständlich wesentlich zur künstlerisch-musischen Ausbildung der Kinder bei. Darüber hinaus leistet es aber auch einen bedeutenden Beitrag zur Persönlichkeitsbildung.

Streicher

Es fördert und schult:

  • das rhythmische Gefühl (Verwendung der Rhythmussprache nach dem Musikpädagogen Kodaly)
  • die Hörfähigkeit durch Singen (mit Solmisationssilben) und durch Intonationsübungen mit den Instrumenten.
  • die Feinmotorik
  • die Konzentrationsfähigkeit
  • die soziale Kompetenz
  • die Sicherheit im Auftreten vor einer Gruppe


Es ermöglicht spielerisch:

  • das Erlernen von Notation und von Musiktheorie
  • Konzerterfahrungen und Erfolgserlebnisse
  • eine ganzheitliche Erziehung


Wie ist der Unterricht organisiert?

  • Die Schülerinnen und Schüler werden im Musikunterricht nach Bläsern und Streichern getrennt.

  • In der 5. Jahrgangsstufe gibt es drei Unterrichtsstunden Musik, dazu kommen 2 Stunden Musik-AG. Die Schülerinnen und Schüler haben somit pro Woche insgesamt 5 Stunden Unterricht am Instrument.

  • In der 6. Jahrgangsstufe gibt es zwei Unterrichtsstunden Musik, dazu kommen 2 Stunden Musik-AG. Die Schülerinnen und Schüler haben somit pro Woche insgesamt 4 Stunden Unterricht am Instrument.

  • Die Gruppe bildet von Beginn an ein Klassenorchester, in mindestens einer Unterrichtsstunde pro Woche werden jedoch Kleingruppen für einen differenzierten Instrumentalunterricht gebildet. Ermöglicht wird dies durch das Konzept des Team-Teachings.

  • Die Anmeldung zur Bläser- oder Streicherklasse gilt für die 5. und 6. Jahrgangsstufe.

  • Das Hannah-Arendt-Gymnasium ist in der glücklichen Lage, den Unterricht in den Instrumentalklassen kostenlos anbieten zu können. Für das Ausleihen eines Instruments fällt eine monatliche Gebühr von 12 € an.


Wie geht es nach der Orientierungsstufe weiter?

Der Klassenunterricht endet nach der 6. Jahrgangsstufe. Die Schülerinnen und Schüler haben dann die Möglichkeit im Vororchester ihr Instrument zu spielen. Das Vororchester bereitet auf das Spielen im Schulorchester vor. Die individuelle Weiterbildung am Instrument kann ab Klasse 7 in der Musikschule Haßloch erfolgen. Beim Zustandekommen einer Übungsgruppe auch im Ganztagsbereich am HAG.

Wer unterrichtet derzeit in den Streicherschwerpunkt am HAG?

Frau van Lier und Frau Vogt (Lehrerinnen am HAG)
Frau Krämer-Simonis und Frau Ferell-Henrich (Instrumentalpädagoginnen der Musikschule Haßloch) 

 

Informationsflyer zum Musikschwerpunkt im Schuljahr 2019/2020

Informationen zum Musik-Schwerpunkt gibt es beim Tag der offenen Tür. Die folgende Übersicht zum Konzept kann auch hier heruntergeladen werden.

Flyer Musikschwerpunkt

Flyer Musikschwerpunkt

 

Auftritt der Streicherensembles des HAG beim Haßlocher Musikschulfest

Bei sonnigem Wetter eröffneten die Streicherklassen der Jahrgänge 5 und 6 sowie das Vororchester und Mitglieder des Orchesters am Sonntag, den 10.06.2018 das Musikschulfest in Haßloch. Auf der Open Air-Bühne neben der Musikschule konnten die Streicher gemeinsam mit einigen jungen Streichern der Musikschule unter der Leitung von Frau Krämer-Simonis und mit Unterstützung von Frau Ferrell-Henrich und Herrn Hatzis viele Stücke wie unter Anderem „O Susanna“, „Ode an die Freude“ und „Sommerkanon“ zum Besten bringen. Frau van Lier und Frau Vogt waren sehr stolz auf die Leistung ihrer Streicher und Streicherinnen trotz der hohen Temperaturen. Eine gelungene Kooperation zwischen dem HAG und der Haßlocher Musikschule.

Musikschulfest 2018

 

 

Autor: Regina van Lier